Navigation path

Additional tools

Ergebnisse der Kohäsionspolitik

EU-Regionalpolitik hat als Investitionspolitik positive Auswirkungen auf:

  • Beschäftigung
  • Wirtschaftswachstum
  • Lebensqualität

Schaffung von Wachstum und Beschäftigung

economy

Einkommenssteigerungen in den ärmsten Regionen:

Das Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt (BIP) in den am wenigsten entwickelten Regionen der EU (den so genannten Konvergenzregionen) ist von 60,5 % des EU27-Durchschnitts im Jahr 2007 auf 62,7 % im Jahr 2010 angestiegen.

Schaffung von 594 000 zusätzlichen Arbeitsplätzen:

Datenerhebungen belegen, dass zwischen 2007 und 2012 etwa 594 000 Arbeitsplätze geschaffen wurden.


Förderung von Unternehmen

SMEs

  • KMU:Durch Direktinvestitionen geförderte KMU: 198 000
  • Existenzgründungen:Geförderte Existenzgründungen: 77 800
  • In KMU geschaffene Arbeitsplätze: 262 000

 


Investitionen in Forschung und Innovation

research

  • Forschung: Geförderte Forschungsprojekte: 61 000
  • Zusammenarbeit: Geförderte Projekte im Bereich Zusammenarbeit: 22 000
  • Neue langfristige Arbeitsplätze in der Forschung: 21 000

 

 


Verbesserung der ökologischen Situation

Urban

  • Modernisierte Wasserversorgungssysteme für 3,2 Mio. Bürger
  • Erhöhung der Lebensqualität in Städten: 9423 Projekte zur Erhöhung der Nachhaltigkeit und der Attraktivität von Städten und Großstädten

Daten für die Jahre 2007–2012


Modernisierung im Verkehrswesen

infrastructure

Ausbau des Straßen- und Schienennetzes um 1208 bzw. 1495 km als Beitrag für ein effizientes transeuropäisches Verkehrsnetz (TEN-V)

 

 

 



Diese Seite bietet einen Überblick über die bislang wichtigsten Erfolge im Zeitraum 2007-2013 (soweit nicht anders angegeben, beziehen sich die Daten auf den Zeitraum vom 1. Januar 2007 bis 31. Dezember 2012) und zeigt, wie die EU-Kohäsionspolitik dazu beiträgt, die Krise durchzustehen und Wachstum zu schaffen.

Vollständige Informationen hierzu bietet der Strategiebericht 2012-2013.

Auswirkungen und Ergebnisse für den Zeitraum 2000–2006 finden Sie in den Ex-post-Bewertungen.

Data for research 2007-2012


EU-Regionalpolitik: Bleiben Sie informiert