Navigation path

Additional tools

Von A bis Z

Technische Hilfe

Im Rahmen der technischen Hilfe erhalten die jeweiligen Akteure Unterstützung bei der Durchführung von Programmen und Projekten, die von der Kommission finanziert werden. Gemäß der Kohäsionspolitik der Europäischen Union kann diese finanzielle Unterstützung für die Vorbereitung, Verwaltung, Bewertung, Begleitung, Überprüfung und Kontrolle gewährt werden.

Die Gelder dafür werden aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), dem Europäischen Sozialfonds (ESF) und dem Kohäsionsfonds zur Verfügung gestellt.

Nach den EU-Regeln gelten Obergrenzen für den Anteil der Unterstützung aus den operationellen Programmen, der für technische Hilfe aufgewendet werden darf. Bei technischer Hilfe auf Initiative oder im Auftrag der Kommission liegt diese Obergrenze bei 0,25 % der jährlichen Mittelausstattung der einzelnen Fonds. Bei technischer Hilfe der Mitgliedstaaten gelten folgende Obergrenzen:

  • 4 % bei Programmen im Rahmen der Ziele "Konvergenz" sowie "Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung",
  • 6 % bei Programmen im Rahmen des Ziels "Europäische territoriale Zusammenarbeit".

Weitere Informationen

Arbeiten für die Regionen - EU-Regionalpolitik 2007-2013 1 MB]

EU-Regionalpolitik: Bleiben Sie informiert