Navigation path

Additional tools

Von A bis Z

JEREMIE

JEREMIE steht für "Joint European Resources for Micro to Medium Enterprises". Hierbei handelt es sich um ein Finanzinstrument, das von der Europäischen Kommission in Partnerschaft mit der Europäischen Investitionsbank (EIB) und dem Europäischen Investitionsfonds (EIF) eingerichtet wurde, um Mikrounternehmen sowie kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in den verschiedenen Regionen der EU den Zugang zu Finanzmitteln zu erleichtern.

Bestimmte Geldbeträge aus Regionalfonds werden bereitgestellt, um Risikokapital zu finanzieren, das innovative Tätigkeiten anregen und zum Wachstum der Unternehmen beitragen soll. JEREMIE bietet Fachwissen und Beratung, um Unternehmern bei der Nutzung dieser neuen Finanzierungsmöglichkeiten zu helfen. Dadurch sollen Unternehmensneugründungen und Projekte in allen Regionen der EU angeregt werden.

Die JEREMIE-Aktivitäten reihen sich ein in die EU-Agenda für Wachstum und Beschäftigung, die auf die Entwicklung einer dynamischen und wettbewerbsfähigen europäischen Wirtschaft abzielt.

Im Rahmen der Kohäsionspolitik 2007-2013 wurden drei ähnliche Finanzierungsinstrumente entwickelt: JASPERS (Joint Assistance to Support Projects in the European Regions), JESSICA (Joint European Support for Sustainable Investment in City Areas) und JASMINE (Joint Action to Support Microfinance Institutions in Europe).

Weitere Informationen

JEREMIE

EU-Regionalpolitik: Bleiben Sie informiert