Navigation path

Additional tools

Von A bis Z

Bewertung

Im Zeitraum 2007-2013 wird die Kohäsionspolitik drei verschiedenen Bewertungen unterzogen: vor (ex ante), laufende, nach (ex post) dem Programmplanungszeitraum. Die Bewertung erfolgt auf Grundlage einer Partnerschaft, wonach die Mitgliedstaaten für die Ex-ante-Bewertungen und die Europäische Kommission für die Ex-post-Bewertungen verantwortlich sind.

Für Bewertungen, die während des Programmplanungszeitraums durchgeführt werden, sind in erster Linie die Mitgliedstaaten zuständig; allerdings kann die Europäische Kommission derartige Bewertungen - in Absprache mit den Mitgliedstaaten - auf eigene Initiative durchführen. Die Kommission wird hier jedoch nur erforderlichenfalls und nur dann tätig, wenn Bewertungen durch die Kommission effektiver als von den Mitgliedstaaten durchgeführte Bewertungen sind (z. B. bei strategischen Bewertungen mit EU-weiter Dimension). Zu den vorrangigen Aufgaben der Europäischen Kommission gehört es, Anleitung zur Bewertung zu geben und den Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedstaaten zu fördern.

Weitere Informationen

Bewertung

EU-Regionalpolitik: Bleiben Sie informiert