Navigation path

Additional tools

Von A bis Z

Europäisches Raumentwicklungskonzept (EUREK)

Das ursprüngliche Konzept zur Europäischen Raumentwicklung geht bereits auf die 1960er Jahre zurück. Nach intensiven Diskussionen wurde es im Mai 1999 von den für Raumordnung zuständigen Ministern der damaligen 15 EU-Mitgliedstaaten offiziell verabschiedet. Das EUREK ist ein Orientierungsrahmen, der entwickelt wurde, um die Zusammenarbeit in verschiedenen Politikfeldern der EU zu verbessern, die sich signifikant auf die räumliche und territoriale Entwicklung auswirken. Das Konzept soll darüber hinaus die Koordination der nationalen Politiken in diesem Bereich verbessern. Es stützt sich auf drei Grundprinzipien: Entwicklung eines ausgewogenen, polyzentrischen Städtesystems und einer neuen Partnerschaft zwischen Stadt und Land; Gewährleistung gleicher Zugangsmöglichkeiten zu Wissen und entsprechenden Infrastrukturen; nachhaltige Entwicklung, intelligente Bewirtschaftung und Erhaltung von Natur und kulturellem Erbe.

Weitere Informationen

Europäisches Raumentwicklungskonzept (EUREK)

Europäisches Beobachtungsnetz für Raumordnung (ESPON) English

EU-Regionalpolitik: Bleiben Sie informiert