Navigation path

Additional tools

Von A bis Z

Grenzübergreifende Zusammenarbeit

Die 52 Programme der grenzübergreifenden Zusammenarbeit sind Teil des Ziels "Europäische territoriale Zusammenarbeit" im Rahmen der Kohäsionspolitik für 2007-2013.

Die grenzübergreifende Zusammenarbeit zwischen benachbarten Regionen soll durch gemeinsame Entwicklungsstrategien zur Entstehung grenzübergreifender sozialer und wirtschaftlicher Aktivitäten beitragen.

Das Programm wird über den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert und baut auf den Erfahrungen der früheren Interreg-Initiative auf.

Die Zusammenarbeit erfolgt in Form von Projekten zur Ankurbelung des Wirtschaftswachstums durch unternehmerische Initiative und die Entwicklung von KMU, Fremdenverkehr, Kultur und grenzübergreifendem Handel. Weitere vorrangige Bereiche für gemeinsame Projekte sind: gemeinsamer Schutz und gemeinsame Bewirtschaftung natürlicher und kultureller Ressourcen, Verbindungen zwischen städtischen und ländlichen Gebieten, Verkehr und Kommunikation, Infrastruktur, Integration grenzübergreifender Arbeitsmärkte, Gleichstellung der Geschlechter und Initiativen zur sozialen Einbeziehung.

Weitere Informationen

Grenzübergreifende Zusammenarbeit English

Karte von Programmen zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit English

Verordnung 1080/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates über den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung pdf 169 KB] English

EU-Regionalpolitik: Bleiben Sie informiert