Navigation path

Additional tools

Von A bis Z

Strategische Kohäsionsleitlinien der Gemeinschaft 2007-2013

Diese Leitlinien sind ein wichtiger Teil der neuen Kohäsionspolitik, da sie ihre strategische Dimension stärken. Sie wurden von der Europäischen Kommission ausgearbeitet und vom Rat der Europäischen Union, d. h. allen Mitgliedstaaten, angenommen. In den Leitlinien werden die Schwerpunkte der Programmplanung auf europäischer Ebene für einen Zeitraum von sieben Jahren festgelegt. Jeder Mitgliedstaat legt im Sinne der Leitlinien einen "nationalen strategischen Rahmenplan" vor. Die Leitlinien tragen dazu bei, auch in anderen wichtigen Politikbereichen der Europäischen Union Ergebnisse zu erzielen, z. B. in solchen, die sich aus der Lissabon-Strategie und den integrierten Leitlinien für Wachstum und Beschäftigung ergeben. Beispiele dafür sind Investitionen, Arbeitsplätze, Wissen und Innovation.

Weitere Informationen

Strategische Kohäsionsleitlinien der Gemeinschaft 2007-2013

EU-Regionalpolitik: Bleiben Sie informiert