Navigation path

Additional tools

Von A bis Z

Kohäsionsbericht

Alle drei Jahre wird von der Europäischen Kommission ein Kohäsionsbericht erstellt, um die Fortschritte im wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalt innerhalb der Europäischen Union zu dokumentieren. In Artikel 175 des Vertrags über die Arbeitsweise der EU (konsolidierte Fassung 2008) ist festgeschrieben, dass dieser Bericht an das Europäische Parlament, den Ministerrat, den Wirtschafts- und Sozialausschuss und den Ausschuss der Regionen zu übermitteln ist.

In dem Bericht werden die sozioökonomische Situation und die Prognosen für alle EU-Regionen anhand wirtschaftlicher, sozialer und territorialer Indikatoren bewertet. Außerdem werden Wirkung und Beitrag der politischen Strategien und Maßnahmen der Mitgliedstaaten sowie derjenigen der EU und anderer Institutionen, wie der Europäischen Investitionsbank, analysiert. Gegebenenfalls können im Kohäsionsbericht auch Vorschläge für politische Maßnahmen gemacht werden.

Bis zu jedem neuen Kohäsionsbericht werden jährlich Fortschrittsberichte erstellt.

Weitere Informationen

Kohäsionsberichte und jährliche Fortschrittsberichte ab 1996

EU-Regionalpolitik: Bleiben Sie informiert