Navigation path

Additional tools

10 Fragen zur Kohäsionspolitik

Antwort

8. Was ist aus den früheren Fonds oder Programmen wie EAGFL, FIAF, URBAN, INTERREG und ISPA geworden? Gibt es sie 2007–2013 noch?

  1. Interreg III wird in das Ziel der europäischen territorialen Zusammenarbeit en übernommen.
  2. Die Aufgaben der ehemaligen Gemeinschaftsinitiativen URBAN (städtische Entwicklung) und EQUAL (Beschäftigungsinitiative) fallen jetzt unter die Ziele „Konvergenz“ und „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung“.
  3. Das Programm Leader+ und der europäische Ausrichtungs- und Garantiefonds für die Landwirtschaft (EAGFL) werden durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) ersetzt, das Finanzinstrument für die Ausrichtung der Fischerei (FIAF) wird zum Europäischen Fischereifonds (EFF). Seit dem Planungszeitraum 2007–2013 verfügen der ELER und der EFF jedoch über ihre eigenen Rechtsgrundlagen und gehören nicht mehr zur Kohäsionspolitik.
  4. Das Instrument für Heranführungshilfe (IPA) folgte auf verschiedene Instrumente, die für die Türkei und den Balkan galten, nämlich PHARE, ISPA, Sapard, CARDS und das Finanzinstrument für die Türkei. Im Zeitraum 2007–2013 bereitet das IPA die Kandidatenländer und potenziellen EU-Beitrittskandidaten im Rahmen der Bereiche „Regionalpolitik“ und „grenzübergreifende Zusammenarbeit“ auf die Teilnahme an der Kohäsionspolitik vor.
EU-Regionalpolitik: Bleiben Sie informiert