Kompetenzzentrum Rückengesundheit generiert lokales Wirtschaftswachstum durch Gesundheitstourismus

Mit einem innovativen Tourismuskonzept für Menschen, die unter Rückenproblemen leiden, sorgt die in Rostock ansässige vital & physio GmbH für Beschäftigung bei Hotels, Ärzten und Möbelherstellern.

 Weitere Extras

 
Präsentation eines rückenfreundlichen Betts im Kompetenzzentrum Rückengesundheit. Präsentation eines rückenfreundlichen Betts im Kompetenzzentrum Rückengesundheit.

" Dank der EU-Mittel waren wir in der Lage, ein Kompetenzzentrum für Rückengesundheit in Mecklenburg-Vorpommern aufzubauen. Die Zusammenarbeit mit verschiedenen Zulieferern, Unternehmen, Einrichtungen und Gesundheits- und Tourismusdienstleistern ist ein Zeichen dafür, wie attraktiv unser Kompetenzzentrum ist. Einer der Hauptvorteile des Kompetenzzentrums Rückengesundheit ist, dass es die verschiedenen Ebenen der Vorsorge rund um die Rückengesundheit integriert, einschließlich verhaltens- und umstandsbasierter Probleme. Diese können nun systematisch der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Darüber hinaus führt das Know-how, das unser Projekt mit sich bringt, zur Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Gesundheitstourismus. "

Rene Portwich, wirtschaftlicher Leiter der vital & physio GmbH

Zu der innovativen Idee gehört die Entwicklung einer Qualitätsmarke für beteiligte Hotels, Qualifikationskurse für Multiplikatoren wie Ärzte und Rehakliniken sowie eine Zertifizierung für in Mecklenburg-Vorpommern hergestellte Produkte für die Rückengesundheit. Diese Produkte werden dann Touristen während ihres Aufenthalts angeboten. Von dem Konzept profitieren Gäste, die in den Genuss einer hochwertigen Behandlung ihrer Rückenprobleme kommen, und lokale Unternehmen gleichermaßen.

Sensibilisierung und Zusammenarbeit

Das Kompetenzzentrum Rückengesundheit hat zur Entwicklung innovativer Produkte wie dem „ergonomischen Klassenzimmer“ beigetragen, das in Zusammenarbeit mit einem lokalen Möbelhersteller entworfen wurde. Es organisiert außerdem Aktivitäten von Workshops für Hotels bis zur Durchführung des nationalen Tags der Rückengesundheit in Mecklenburg-Vorpommern. Um möglichst viele Multiplikatoren zu erreichen, kooperiert vital & physio mit nationalen und regionalen Verbänden aus dem Bereich der Rückengesundheit und mit regionalen Forschungsinstituten.

Eine Idee mit Potenzial

In Deutschland sind jährlich ungefähr 4,3 Millionen Menschen aufgrund von Rückenschmerzen in der Bewegung eingeschränkt. Rückenschmerz ist die am weitesten verbreitete Schmerzart und einer der häufigsten Gründe für Arbeitsunfähigkeit. Die von der vital & physio GmbH angebotene medizinische Behandlung verschafft nicht nur ihren über 10 000 Patienten, Tourismuskunden und Teilnehmern an Vorsorgekursen Erleichterung, sondern stärkt auch die deutsche Wirtschaft. Als Anerkennung wurde das Unternehmen 2012 beim Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft von der Regierung Mecklenburg-Vorpommerns mit einem Preis ausgezeichnet.

Die vital & physio GmbH, die das Kompetenzzentrum Rückengesundheit betreibt, ist auf natürliche Heilmethoden, Physiotherapie und Vorsorge spezialisiert. Sie arbeitet mit über 20 Hotels und Gasthäusern in und um Warnemünde sowie mit dem Rostocker Tourismusverband und lokalen Krankenversicherungen zusammen. Vital & physio wurde 2002 gegründet und beschäftigt derzeit 15 Mitarbeiter.

Es wurde ein Projektkoordinator in Vollzeit eingestellt und man geht davon aus, dass das Projekt durch eine steigende Nachfrage von Hotels nach Spezialmatratzen und anderen Rückenprodukten neue Arbeitsplätze in der Möbelindustrie schaffen wird.


Gesamtinvestitionen und EU-Mittel

Die Gesamtinvestitionen für das Projekt „Kompetenzzentrum Rückengesundheit“ betragen 150 000 EUR, an denen sich der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Zeitraum 2007-2013 mit 112 000 EUR im Rahmen des operationellen Programms „Mecklenburg-Vorpommern“ beteiligt.


Datum des Entwurfs

29/08/2014

Videos