Estnisches Unternehmen im Aufwind

Regio ist ein estnisches Unternehmen, das sich auf geographische Karten und dazugehörige Software spezialisiert hat. Sein Know-how und sein Erfolg blieben nicht unbemerkt: 2005 wurde das Unternehmen mit mehreren Preisen ausgezeichnet, etwa dem Preis für Unternehmertum und dem Preis für das innovativste Unternehmen in Estland. Mithilfe von EU-Fördermitteln konnte das Unternehmen seinen Erfolg ausbauen und seine Schlüsselkomponenten fördern: Ausbildung, Export und FuE-Aktivitäten.

 Weitere Extras

 
'Wegweisende' Landkartentechnologie 'Wegweisende' Landkartentechnologie

„Dank der Unterstützung durch die Europäischen Strukturfonds arbeitet Regio seit Jahrzehnten im Bereich der Innovation und nun ernten wir die Früchte auf ausländischen Märkten.“
Teet Jagomägi, Mitglied des AS Regio-Vorstands

Entwicklung von Teamgeist, Qualitätskontrolle, Exportpläne und innovative Softwaresysteme sind nur einige der Unternehmensbereiche. Die Märkte für die Produkte des Unternehmens sind nach wie vor wettbewerbsfähig, doch die weltweiten Erfolge von Regio, etwa in Saudi-Arabien, Indien und Europa, haben bereits deutlich gemacht, wie nützlich gezielte Förderung ist.

Ausbildung im Dienste des Wachstums

Regio befasst sich mit Kartierung, Georaumdaten, geographischen Ortungssystemen und mobiler Ortung. Der Humanfaktor ist bei Regio ein Schlüsselelement, weshalb die Fördergelder für Ausbildungskurse verwendet wurden, die auf die persönliche Weiterbildung, insbesondere von IT-Spezialisten, zugeschnitten waren. Die Ausbildung zielte auch auf die Errichtung eines Qualitätsmanagementsystems und die Entwicklung einer klaren Marketingstrategie ab, die in einem solch hoch spezialisierten Markt unverzichtbar sind.

Den Weg nach vorne abstecken

Das Regio-Projekt bündelte und setzte Exportpläne nach Finnland um. Es umfasste außerdem einen Exportplan für seine GIS-Produkte (GIS, geographisches Informationssystem). Die Ergebnisse sollten nicht lange auf sich warten lassen: Das Unternehmen konnte die Exporte seiner Software für Mobiltelefone enorm steigern, insbesondere nach Saudi-Arabien, in die Vereinigten Arabischen Emirate, die Slowakei, nach Indien und in andere Teile der Welt.

Des Weiteren wurden im Rahmen des Projekts die Systeme LOGISME und GISSER entwickelt, und es wurde eine Vorabstudie über Handy-Software für ortsgebundene Dienste durchgeführt. Regio ist weiterhin zukunftsorientiert und sucht nach Wegen, die es vorankommen und wachsen lassen. Und das hat auch Vorteile für die Region: Es entstehen Arbeitsplätze und hochwertige Dienstleistungen.


Datum des Entwurfs

22/12/2009