Inselschloss erwacht zu neuem Leben

Europa er kendt for sin vidunderlige samling af slotte, der hver har sin helt egen charme. Det er i særlig grad tilfældet på Fyn, hvor det lille gods Broholm nu tilbyder besøgende en chance for at opleve det betagende slot og de smukke omgivelser. Tidernes skiften betyder, at de traditionelle landbrugsaktiviteter er blevet urentable. Med støtte fra EU er slottet derfor blevet omdannet og istandsat til en ny tilværelse som eksklusivt konferencecenter.Europa ist bekannt für seine prächtigen Schlösser, die alle ihren ganz besonderen Reiz haben. Dies gilt auch für die Insel Fyn (Fünen) in Dänemark, wo ein kleines Anwesen, Broholm Gods, Besuchern nun Gelegenheit bietet, sein atemberaubendes Schloss und die Umgebung zu entdecken. Im Zuge der neuen Zeit sind die traditionellen landwirtschaftlichen Aktivitäten wirtschaftlich untragbar geworden. Mit Unterstützung von EU-Mitteln wurde das Schloss umgebaut und rundum erneuert und erlebt heute seinen zweiten Frühling als exklusives Konferenzzentrum.

 Weitere Extras

 
Früheres Schloss wird mit neuem Interieur zum Konferenzzentrum umgestaltet Früheres Schloss wird mit neuem Interieur zum Konferenzzentrum umgestaltet

„Wir haben Schloss Broholm gewählt, weil es perfekt der schwarzen Welt von Café Noir entsprach. Während unseres Aufenthalts stießen wir auf erstaunliche Flexibilität und fühlten uns frei genug, um ein Event zu kreieren, dass unseren Erwartungen und Wünschen voll und ganz gerecht wurde. Broholm ist einmalig schön gelegen, und sowohl sein Inneres als auch die Umgebung sind wirklich sehr reizvoll. Einfach der ideale Ort, wenn Sie ein außergewöhnliches Event organisieren möchten.“
Lone Brandt, Brand Manager Café Noir

Um nichts von der historischen Schönheit des Schlosses zu verlieren, wurden die ursprünglichen Farben und das ursprüngliche Aussehen bei den Erneuerungsarbeiten bewahrt. Seit dem Umbau hat das Projekt der Region direkten wirtschaftlichen Nutzen gebracht, einschließlich neuer Arbeitsplätze und eines beachtlichen Anstiegs der Einnahmen des Schlosses, denn der Jahresumsatz ist um schätzungsweise 270 000 € (DKK 2 Millionen) gestiegen.

Wieder im Geschäft

Schloss Broholm, 1642 errichtet, ist eines der ältesten Herrenhäuser Dänemarks. Es liegt auf der östlichen Seite der Insel Fünen. Die Insel ist die drittgrößte von Dänemark und hat etwa 450 Bewohner. Nach Abschluss der Umbauarbeiten hat das Schloss der Insel nun eine weitere Attraktion verschafft: das Konferenzzentrum Broholm. Dieser Geschäftskomplex hat sich als cleverer Schachzug für die Region erwiesen, und der Umsatz aus den Konferenzaktivitäten steigt beachtlich. Somit hat das Projekt zur Schaffung einer soliden Grundlage für das künftige wirtschaftliche Wohlergehen von Schloss Broholm und den Inselbewohnern beigetragen.

Reizvoller Standort lockt Gäste an

Die Entwicklung des exklusiven Konferenzzentrums umfasste auch die Restaurierung des Hauptgebäudes, das nun geschmackvoll eingerichtete Gästezimmer und Sitzungsräume beherbergt. Zusätzlich zu den Begegnungen, die bereits stattfinden, dürfte auch die historische Umgebung des Schlosses Broholm den Geschäften durch höhere Besucherzahlen und mehr Aktivitäten Auftrieb geben. Die Projektergebnisse tragen daher entscheidend zur Wettbewerbsfähigkeit, zur Entwicklung und zum Wachstum der Region bei, nicht zuletzt durch die Schaffung von sechs neuen Arbeitsplätzen.

Datum des Entwurfs

17/12/2009