Zeitgenössische Kunst findet ein besonderes Zuhause in Brüssel

In Brüssel gibt es nun einen Ort, an dem sich Menschen treffen und die Vielfalt der zeitgenössischen Kunst erleben können. Das Projekt „Wiels Centre for Contemporary Art“ konzentrierte sich auf die Unterstützung der operationellen Aspekte und auf die Umbauarbeiten, die eine ehemalige Brauerei in ein Ausstellungszentrum mit Empfangsbereich, Buchladen und Cafeteria verwandelt haben. Drei Original-Brauereikessel wurden im Rahmen des Projekts ebenfalls restauriert, was dem Zentrum eine einzigartige Atmosphäre verleiht.

 Weitere Extras

 
Brüssel: Zeitgenössische Kunst begeistert Groß und Klein Brüssel: Zeitgenössische Kunst begeistert Groß und Klein

„Als Nachbarin von Wiels bin ich wirklich froh darüber, dass die Wielemans -Kreuzung saniert worden ist und immer mehr Menschen unsere Gemeinde besuchen. Besonders schön finde ich, dass junge Leute an den Aktivitäten im Zentrum teilnehmen, das ein Teil unseres Lebens geworden ist.“
Celina El Bakkali (Celina-Haarsalon)

Das Wiels Contemporary Arts Centre bietet Kunstliebhabern eine einmalige Kulisse. Es ist eher als Einrichtung konzipiert worden, nicht als traditionelles Museum für Schöne Kunst oder als Galerie. Jedes Jahr werden mehrere Ausstellungen von lokalen und internationalen Künstlern organisiert. Besucher und Künstler haben hier Gelegenheit, gemeinsam ihrer Leidenschaft für Kunst zu frönen. Das Artist-in-Residence-Programm und Bildungseinrichtungen geben sowohl jungen als auch etablierten Künstlern Raum, um ihre Fähigkeiten zu entwickeln und ihre Arbeit zu präsentieren.

Künstlerische Talente fördern

Das Zentrum wurde als gemeinnützige Organisation gegründet. Es legt den Schwerpunkt hauptsächlich auf visuelle Kunst, aber andere Disziplinen sind ebenfalls willkommen. Es deckt das gesamte Spektrum der Kunst ab, einschließlich Darbietung, Produktion und Bildung, alles unter einem Dach. Jedes Jahr werden einige große Ausstellungen organisiert, um Entwicklungen in der zeitgenössischen Kunst zu veranschaulichen. Im Mittelpunkt stehen Information, Analyse und Austausch, wobei das eigentliche Ziel darin besteht, einen Beitrag zur Förderung und zum Verständnis zeitgenössischer Kunst zu leisten. Neben einem internationalen Artist-in-Residence-Programm veranstaltet es Bildungs- und Ausbildungs-Workshops, Projekte und Seminare, die allen offen stehen – Jugendlichen, Senioren und Schulgruppen.

Das leibliche Wohl

Das Projekt hat auch das Café und den Buchladen finanziert. Während der Öffnungszeiten bietet Wiels eine entspannende, einzigartige Umgebung, wo die Besucher eine Reihe von Bio-Spezialitäten aus der ganzen Welt genießen können. Das Café Wiels ist mehr als bloß ein Ort zum Essen – es ist das Herz des Zentrums, eine Stätte der Begegnung, der Entdeckung und des Austauschs.

Der Buchladen wurde in Zusammenarbeit mit der in Frankreich ansässigen Firma Bookstorming gebaut. Er bietet Besuchern ein breites Spektrum von Büchern, Postkarten, Gadgets, T-Shirts, CD und DVD sowie Kataloge und Künstlerpublikationen an. Die hellen Räume sind ein idealer Ort, an dem man auch eine Zeitung lesen und gemütlich einen Kaffee trinken kann.


Datum des Entwurfs

16/01/2010