Verkehrs- und Energienetze

Investitionen in Transportleistungen und Infrastruktur kommen Bürgern und Unternehmen unmittelbar zugute. Intelligente Mobilität, multimodaler Transport, sauberer Transport und städtische Mobilität sind besondere Prioritäten für die Kohäsionspolitik im Finanzierungszeitraum 2014-2020. Die Kohäsionspolitik unterstützt auch Investitionen in Infrastruktur für intelligente Energieverteilungs-, -speicher- und -übertragungssysteme (besonders in weniger entwickelten Regionen).

 Weitere Extras

  •  
  •  Text verkleinern  
  •  Text vergrößern  

Nachhaltiger Verkehr und Mobilität

Die Förderung des nachhaltigen Transports und die Beseitigung von Engpässen in zentralen Transportinfrastrukturen ist eines der elf thematischen Ziele für die Kohäsionspolitik 2014-2020.  Mit dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und dem Kohäsionsfonds kann EU-Kofinanzierung für Projekte im Zusammenhang mit den folgenden Investitionsprioritäten im Rahmen des thematischen Ziels 7 zur Verfügung gestellt werden:

  • Förderung eines multimodalen einheitlichen europäischen Verkehrsraums durch Investitionen in das transeuropäische Verkehrsnetz (TEN-V);
  • Erweiterung der regionalen Mobilität durch die Verbindung sekundärer und tertiärer Verkehrsknoten zur TEN-V-Infrastruktur, einschließlich multimodaler Knoten (nur EFRE);
  • Entwicklung und Verbesserung von umweltfreundlichen (auch geräuscharmen) und CO2-armen Verkehrssystemen, einschließlich Binnenschifffahrt und Seetransport, Häfen, multimodale Verbindungen und Flughafeninfrastruktur, zur Förderung der nachhaltigen regionalen und lokalen Mobilität;
  • Entwicklung und Sanierung eines umfassenden, qualitativ hochwertigen und interoperablen Schienensystems und Förderung von Lärmschutzmaßnahmen.

Es ist auch möglich, EU-Finanzierung für Investitionen in CO2-armen Transport zu erhalten, und zwar im Rahmen des thematischen Ziels zur Förderung einer CO2-armen Wirtschaft in allen Sektoren, besonders für die Förderung von nachhaltiger multimodaler städtischer Mobilität (Thematisches Ziel 4).

Um sicherzustellen, dass diese Investitionen größtmögliche Auswirkungen haben, wird im Zeitraum 2014-2020 ein besonderer Schwerpunkt auf die Gewährleistung einer soliden strategischen Umwelt gelegt (einschließlich Annahme eines „umfassenden Transportplans“, der zeigt, wie Projekte zur Entwicklung eines einheitlichen europäischen Verkehrsraums und des transeuropäischen Transportnetzwerks beitragen). 

Energieinfrastruktur und Verbindungen

Investitionen in Infrastruktur für intelligente Energieverteilungs-, -speicher- und -übertragungssysteme werden auch im Rahmen der thematischen Ziele für die Kohäsionspolitik im Zeitraum 2014-2020 gefördert. Mit dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und dem Kohäsionsfonds kann EU-Kofinanzierung für Projekte im Zusammenhang mit den folgenden Investitionsprioritäten im Rahmen des thematischen Ziels 7 zur Verfügung gestellt werden:

  • Förderung von Energieeffizienz und Versorgungssicherheit durch die Entwicklung intelligenter Energieverteilungs-, -speicher- und -übertragungssysteme und durch die Integration der dezentralen Erzeugung aus erneuerbaren Quellen;

Die Investitionen können für Projekte in den Bereichen Strom und Gas erfolgen und sollten zum Aufbau intelligenter Systeme beitragen und die Investitionen zur Unterstützung der Umstellung auf eine CO2-arme Wirtschaft ergänzen. Als Voraussetzung für die Unterstützung müssen den Mitgliedstaaten umfassende Pläne mit Beschreibungen der nationalen Energieinfrastrukturprioritäten zur Verfügung stehen, die der Gesetzgebung der dritten internen Integration des Energiemarktes entsprechen, im Einklang mit dem EU-weiten zehnjährigen Netzentwicklungsplan stehen und eine realistische und gereifte Pipeline für Projekte enthalten, für die eine Förderung durch den EFRE vorgesehen ist.

Es besteht auch die Möglichkeit, Unterstützung für Investitionen in intelligente Stromverteilungssysteme und für Systeme für die Verteilung von Energie aus erneuerbaren Quellen zu erhalten, und zwar im Rahmen des thematischen Ziels 4 (CO2-arme Wirtschaft).


Für die oben genannten Transport- und Energieinvestitionen sollte die Förderung im Rahmen der Kohäsionspolitik in enger Zusammenarbeit mit der Unterstützung durch die Fazilität „Connecting Europe“ (CEF) und den Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) geplant werden, um eine Komplementarität und optimale Verbindungen verschiedener Infrastrukturarten auf lokaler, regionaler, makroregionaler Ebene sowie auf europäischer Ebene zu gewährleisten.

Es wird erwartet, dass private Investitionsquellen den Großteil an Investitionen in diesem Bereich abdecken, ergänzt durch öffentliche Gelder in Fällen von Finanzierungslücken. Öffentliche Mittel sollten private Investitionen nicht ersetzen, sondern diese entsprechend den Regelungen für staatliche Beihilfen ergänzen und unterstützen.



Thematic Objective 7: Transport and energy networks by Country for 2014-2020

Breakdown Of The Available Funds By Thematic Objective By MS For 2014-2020