(Interreg V-A) DE-PL - Germany/Mecklenburg-Western Pomerania/Brandenburg-Poland

Territorial co-operation

 Weitere Extras

  •  
  •  Text verkleinern  
  •  Text vergrößern  

Programme description

Hauptziele

Dieses Kooperationsprogramm geht die wichtigsten grenzüberschreitenden Herausforderungen im nördlichen Teil der deutsch-polnischen Grenzregion an. Die Region ist von ihrer peripheren, vom Meer beeinflussten Lage und den bestehenden soziokulturellen und Sprachbarrieren geprägt.

Finanzierungsprioritäten

Das Programm konzentriert sich auf vier Hauptprioritäten:

  • Natur- und Kulturerbe
  • Verkehr und Mobilität
  • Bildungs- und Ausbildungsprogramme
  • Grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen öffentlichen Institutionen und Bürgern

Erwartete Auswirkungen

  • Mehr Umweltschutz und -erhaltung
  • Ausarbeitung gemeinsamer grenzüberschreitender Maßnahmen für Touristen
  • Verbesserung der Qualität bestehender grenzüberschreitender Straßenanbindungen, um Engpässe abzubauen
  • Ausweitung von Bildungs- und Schulungskursen mit einem Schwerpunkt auf dem Abbau von Sprachbarrieren
  • Intensivierung der interinstitutionellen Zusammenarbeit
  • Die Bürger dabei unterstützen, ihre Nachbarn besser zu verstehen

Regions

  • Germany
  • Poland

Funds

  • Regional Development Fund (ERDF): 134,000,414.00 €

Thematic priorities

  • TA - Technical Assistance
  • TO10 - Education and training
  • TO11 - Better public administration
  • TO6 - Environment and resource efficiency
  • TO7 - Transport and energy networks

Financial information

Total OP budget: 157,647,549.00 €

Total EU contribution: 134,000,414.00 €

CCI number: 2014TC16RFCB019