INTERACT

Territorial co-operation

 Weitere Extras

  •  
  •  Text verkleinern  
  •  Text vergrößern  

Programme description

Hauptziele

Ziel des Programms ist die Stärkung der Effektivität der Kohäsionspolitik durch eine Förderung von Erfahrungsaustausch, die Weitergabe bewährter Verfahren und die Verbreitung innovativer Ansätze innerhalb der territorialen Kooperationsprogramme und Partner.

Finanzierungsprioritäten

Das Programm hat zwei Prioritäten:

  • Erbringen von Dienstleistungen.
  • Technische Unterstützung

Erwartete Auswirkungen

Dieses Programm ist sehr spezifisch, da es lediglich die Art und Weise beeinflussen kann, wie andere Kooperationsprogramme und -maßnahmen effektiver umgesetzt werden:

  • die Verbesserung der Verwaltungs- und Kontrollkapazität von über 84 % der Programme für die europäische territoriale Zusammenarbeit
  • die Verbesserung der Leistungsfähigkeit bei Erfassung und Kommunikation der Programmergebnisse von über 80 % der Programme für die europäische territoriale Zusammenarbeit,
  • die Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Kooperationsmanagements bei der Umsetzung innovativer Ansätze (Europäischer Verbund für territoriale Zusammenarbeit "European Grouping of Territorial Cooperation – EGTC", Rotationsfonds, makroregionale Strategien etc.) von über 84 % der ETZ-Programme.

Regions

  • Austria
  • Belgium
  • Bulgaria
  • Croatia
  • Cyprus
  • Czech Republic
  • Denmark
  • Estonia
  • Finland
  • France
  • Germany
  • Greece
  • Hungary
  • Ireland
  • Italy
  • Latvia
  • Lithuania
  • Luxembourg
  • Malta
  • Netherlands
  • Poland
  • Portugal
  • Romania
  • Slovakia
  • Slovenia
  • Spain
  • Sweden
  • United Kingdom

Funds

  • Regional Development Fund (ERDF): 39,392,594.00 €

Thematic priorities

  • TA - Technical Assistance
  • TO11 - Better public administration

Financial information

Total OP budget: 46,344,229.00 €

Total EU contribution: 39,392,594.00 €

CCI number: 2014TC16RFIR002