Operationelles Programm 'Forschung und Entwicklung'

Aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziertes Programm im Rahmen der Ziele 'Konvergenz' und 'Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung'

Slowakei

 Weitere Extras

  •  
  •  Text verkleinern  
  •  Text vergrößern  

Am 28. November 2007 genehmigte die Europäische Kommission ein operationelles Programm für die Slowakei für den Zeitraum 2007-2013 mit dem Titel „Forschung und Entwicklung“. Das Programm, das mehrere Ziele verfolgt, ist mit einer Gemeinschaftsförderung für alle slowakischen Regionen verbunden und verfügt über einen Gesamtetat von rund 1,4 Mrd. EUR. Die Gemeinschaftshilfe aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) beläuft sich auf rund 1,2 Mrd. EUR, dies entspricht etwa 10,4 % der gesamten im Rahmen der Kohäsionspolitik 2007-2013 für die Slowakei vorgesehenen EU-Fördermittel.

1. Ziel und Zweck des Programms

Das übergeordnete Ziel des Programms ist die Modernisierung und Verbesserung der Effizienz der Forschung und Entwicklung (FuE) und der Infrastruktur der Hochschulen in der Slowakei. Das Programm fördert eine enge Zusammenarbeit zwischen dem akademischen und dem wirtschaftlichen Sektor des Landes und ermöglicht einen stärkeren Einsatz der angewandten Forschung mit dem Ziel, einen Beitrag zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der slowakischen Wirtschaft zu leisten.

Das Programm stellt Fördermittel für FuE-Tätigkeiten im ganzen Land im Rahmen der Ziele „Konvergenz“ und „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung“ bereit. Außerdem unterstützt es den Ausbau der Infrastruktur von Hochschulen in den Zielgebieten „Konvergenz“ in der Slowakei.

2. Erwartete Auswirkungen der Investitionen

Ziel des Programms ist die Förderung von rund 1 600 Projekten, mit denen das übergeordnete Programmziel verwirklicht werden soll. Mit diesen Projekten werden unmittelbar rund 17 000 Forscher gefördert, und den Erwartungen zufolge sollen die Projekte die Entwicklung von 50 neuen Spin-off-Unternehmen im Sektor der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) ermöglichen. Insgesamt sollen die im Rahmen des operationellen Programms bereitgestellten Mittel zu einem dreifachen Anstieg der Investitionen in FuE in der Slowakei führen, die auf 1,5 % des BIP ansteigen sollen.

3. Prioritätsachsen

Das Programm ist in folgende Prioritätsachsen gegliedert:

Prioritätsachse 1: Infrastruktur von FuE [ca. 21,9 % der Gesamtförderung]

Übergeordnetes Ziel dieser Prioritätsachse ist die Modernisierung und Verbesserung der Qualität der technischen Infrastruktur zur Förderung einer verstärkten Zusammenarbeit zwischen FuE-Einrichtungen und dem sozialen und wirtschaftlichen Sektor.

Prioritätsachse 2: Förderung von FuE [ca. 32,8 % der Gesamtförderung]

Ziel dieser Prioritätsachse ist die Bereitstellung von Unterstützung für FuE-Projekte, die eine höhere Wettbewerbsfähigkeit ermöglichen, und die Gründung neuer innovativer kleiner und mittelständischer High-Tech-Unternehmen.

Prioritätsachse 3: Infrastruktur von FuE in der Region Bratislava [ca. 10,5 % der Gesamtförderung]

Durch diese Prioritätsachse wird Unterstützung für die technische Infrastruktur bereitgestellt, um den Technologie- und Wissenstransfer in der Region Bratislava zu ermöglichen.

Prioritätsachse 4: Förderung von FuE in der Region Bratislava [ca. 15,7 % der Gesamtförderung]

Durch diese Prioritätsachse soll die Entwicklung von Projekten der angewandten Forschung in der Region Bratislava gefördert werden.

Prioritätsachse 5: Infrastruktur von Hochschulen [ca. 16,5 % der Gesamtförderung]

Diese Prioritätsachse stellt auf die Verbesserung der Bildungsqualität an den Hochschulen (Universitäten) durch Verbesserung der Bildungseinrichtungen und der Bildungsinfrastruktur ab.

Prioritätsachsen 6 und 7: Technische Hilfe [ca. 2,6 % der Gesamtförderung]

Es wird technische Hilfe für die Durchführung des Programms bereitgestellt. Auch finanzielle Unterstützung steht zur Verfügung, und zwar für die Verwaltung, Überwachung und Kontrolle.

Sach- und Finanzdaten

Operationelles Programm 'Forschung und Entwicklung'

Interventionsform

Operationelles Programm

CCI

2007SK16UPO001

Number of decision

C/2007/5933

Datum der endgültigen Annahme

28/11/2007

Mittelaufschlüsselung nach Prioritätsachse

Prioritätsachse EU-Investitionen Nationaler öffentlicher Finanzierungsbeitrag Öffentliche Beiträge insgesamt
Infrastruktur von FuE 264 318 054 46 644 362 310 962 416
Förderung von FuE 396 477 080 69 966 544 466 443 624
Infrastruktur von FuE in der Region Bratislava 126 386 410 22 303 484 148 689 894
Förderung von FuE in der Region Bratislava 189 579 614 33 455 227 223 034 841
Infrastruktur von Hochschulen 200 000 000 35 294 118 235 294 118
Technische Hilfe: Ziel „Konvergenz“ 22 204 866 3 918 506 26 123 372
Technische Hilfe: Ziel „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung“ 10 449 349 1 844 003 12 293 352
Gesamtausgaben 1 209 415 373 213 426 244 1 422 841 617