Operationelles Pogramm 'Technische Hilfe'

Vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziertes Programm im Rahmen des Ziels 'Konvergenz'

Bulgarien

 Weitere Extras

  •  
  •  Text verkleinern  
  •  Text vergrößern  

Am 7. November 2007 billigte die Europäische Kommission das operationelle Programm „Technische Hilfe“ für Bulgarien für den Zeitraum 2007-2013. Das Programm sieht die Bereitstellung von Fördermitteln der Gemeinschaft für das gesamte bulgarische Staatsgebiet vor. Das Programm fällt unter das Ziel „Konvergenz“ und verfügt über einen Gesamtetat von rund 57 Mio. EUR. Die Gemeinschaft stellt aus dem EFRE rund 48 Mio. EUR bereit. Dies entspricht etwa 0,7 % der gesamten EU-Fördermittel, die im Rahmen der Kohäsionspolitik im Zeitraum 2007-2013 für Bulgarien vorgesehen sind.

1. Zweck und Ziel des Programms

Ziel des operationellen Programms „Technische Hilfe“ ist es, die Umsetzung der Maßnahmen der Struktur- und des Kohäsionsfonds in Bugarien unter Wahrung der Grundsätze der Transparenz und der wirtschaftlichen Haushaltsführung zu unterstützen.

Das operationelle Programm „Technische Hilfe“ verfolgt insbesondere die folgenden Ziele:

  • Unterstützung der Aktivitäten der zentralen Durchführungsstrukturen im Finanzministerium, insbesondere der Aktivitäten der zentralen Koordinierungsstelle, der Zertifizierungsbehörde, der Auditbehörde und des Überwachungsausschusses für den nationalen strategischen Rahmenplan (NSRP);
  • Stärkung der Verwaltungskompetenzen anderer Akteure, die an der Umsetzung der Maßnahmen der Struktur- und des Kohäsionsfonds beteiligt sind, insbesondere der Verwaltungsbehörden und der zwischengeschalteten Stellen in den betreffenden Ministerien sowie der regionalen und lokalen Gebietskörperschaften;
  • Sicherstellung der Entwicklung eines zuverlässigen, einwandfrei funktionierenden einheitlichen Managementinformationssystems und
  • Bereitstellung zuverlässiger und transparenter Informationen über Chancen und Ergebnisse der Kohäsionspolitik in Bulgarien.

2. Erwartete Wirkung der Investitionen

Das operationelle Pogramm „Technische Hilfe“ wird die Koordination der Struktur- und des Kohäsionsfonds in Bulgarien im Zeitraum 2007-2013 verbessern sowie die Durchführung der Maßnahmen kontrollieren und bewerten.

Insbesondere wird das Programm die erforderlichen Kompetenzen und die Funktion der an der Absorption der EU-Fördermittel beteiligten zentralen und lokalen Verwaltungsstrukturen stärken. Parallel dazu wird das Programm in der Öffentlichkeit ein Bewusstsein für die wirksame und effiziente Verwendung der Mittel in Bulgarien schaffen und die Verbreitung entsprechender Informationen fördern.

Ebenso wird das Programm den Koordinierungsprozess und das System für Finanzkontrollen und Audits direkt unterstützen. Unterstützung wird außerdem den lokalen Gebietskörperschaften und anderen Durchführungsstrukturen für Strukturfondsmaßnahmen gewährt, indem systematisch Schulungs- und sonstige relevante Qualifizierungsmaßnahmen bereitgestellt werden.

Neben der Stärkung der verantwortlichen Strukturen wird das operationelle Programm:

  • ein zuverlässiges, einheitliches Managementinformationssystem (Unified Management Information System – UMIS) für Struktur- und Kohäsionsfondsinstrumente bereitstellen und
  • die breite Öffentlichkeit angemessen über den bulgarischen nationalen strategischen Rahmenplan (NSRP) und die europäische Kohäsionspolitik informieren und diese der breiten Öffentlichkeit bekannt machen.

3. Prioritäten

Das operationelle Programm gliedert sich in folgende Prioritätsachsen:

Prioritätsachse 1: Unterstützung der zentralen Einrichtungen [ca. 51,8 % der Gesamtförderung]

 

Diese Prioritätsachse wird z. B. von den folgenden Verwaltungsstrukturen auf zentraler Ebene durchgeführt:

  • der zentralen Koordinierungsstelle
  • der Zertifizierungsbehörde
  • der Auditbehörde
  • der Verwaltungsbehörde für das operationelle Pogramm
  • dem Überwachungsausschuss für den NSRP
  • dem Überwachungsausschuss für das operationelle Pogramm.

Die lokalen Strukturen werden durch spezielle Schulungsangebote unterstützt.

 

Prioritätsachse 2: Entwicklung und Unterstützung der einheitlichen Überwachung- und Informationsaktivitäten [ca. 20,0 % der Gesamtförderung]

Im Rahmen dieser Prioritätsachse wird die Funktion des UMIS weiterentwickelt und weiter unterstützt.

Prioritätsachse 3: Förderung der Kohäsionspolitik in Bulgarien [ca. 28,2 % der Gesamtförderung]

Diese Prioritätsachse zielt darauf ab, die Bereitstellung allgemeiner und statistischer Informationen für alle relevanten Interessengruppen und für die breite Öffentlichkeit sicherzustellen.

Sach- und Finanzdaten

Operationelles Pogramm 'Technische Hilfe'

Interventionsform

Operationelles Programm

CCI

2007BG161PO002

Number of decision

C/2007/5472

Datum der endgültigen Annahme

07/11/2007

Mittelaufschlüsselung nach Prioritätsachse

Prioritätsachse EU-Investitionen Nationaler öffentlicher Finanzierungsbeitrag Öffentliche Beiträge insgesamt
Unterstützung der zentralen Einrichtungen 25 000 000 4 411 765 29 411 765
Entwicklung und Unterstützung der einheitlichen Überwachung- und Informationsaktivitäten 9 659 303 1 704 583 11 363 886
Förderung der Kohäsionspolitik in Bulgarien 13 637 210 2 406 566 16 043 776
Gesamtausgaben 48 296 513 8 522 914 56 819 427