Navigation path

Additional tools

Entwicklungsprogramme


Spanien

Operationelles Programm 'Wissensbasierte Wirtschaft'

Programm vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziertes Programm im Rahmen der Ziele 'Konvergenz' und 'Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung'

Die Europäische Kommission billigte am 28. November 2007 das multiregionale operationelle Programm „Wissensbasierte Wirtschaft“. Das Programm bietet Gemeinschaftsunterstützung in nahezu allen spanischen Regionen im Rahmen der Ziele „Konvergenz“ und „Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung“.

Das Gesamtbudget des Programms beläuft sich auf rund 2,1 Mrd. EUR und umfasst einen Gemeinschaftsbeitrag über den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) in Höhe von etwa 1,5 Mrd. EUR. Dies macht etwa 6 % der gesamten für Spanien im Rahmen der Kohäsionspolitik 2007–2013 vorgesehenen Fördermittel aus dem EFRE aus.

1. Zweck und Ziel des Programms

925

In den kommenden Jahren konzentriert sich die Wirtschafts- und Beschäftigungspolitik der Gemeinschaft auf das Erreichen der Ziele der überarbeiteten Lissabon-Strategie. Die EU-Mitgliedstaaten sind daher zur Umsetzung der Reformen, zu denen sie sich im Rahmen des Lissabon-Prozesses verpflichtet haben, aufgefordert worden.

Strategische Hauptziele dieses Programms sind Steigerung der Investitionen in Forschung, Entwicklung und Innovation (FuEuI), Neuausrichtung und Stärkung der Rolle der Universitäten, Entwicklung von Technologieinfrastruktur, Verbesserung des Transfers von Technologien und Forschungsergebnissen und Ausbau der Informationsgesellschaft durch Inhalt und Dienstleistungen.

2. Erwartete Wirkung der Investitionen

In den kommenden Jahren sollen die Bruttoinlandsausgaben für Forschung und Entwicklung (FuE) in Spanien von durchschnittlich etwa 1 % auf 2,5 % des BIP zunehmen. In diesem Rahmen bietet das Programm Unterstützung für eine Politik zur Förderung von FuEuI auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene mit einem besonderen Schwerpunkt auf Regionen, deren FuE-Bemühungen hinter dem nationalen Durchschnitt zurückbleiben. Die Investitionen sollen zu 7 761 FuEuI-Projekten, der Entwicklung von 15 Anwendungen und 259 geförderten FuEuI-Zentren führen.

3. Prioritätsachsen

Das allgemeine Ziel des Programms besteht in einer Steigerung der wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit Spaniens bis zum Ende des Programmplanungszeitraums durch die Angleichung der Innovationsleistung von Industrie und Dienstleistungssektor an die führenden industrialisierten Mitgliedstaaten der Gemeinschaft.

Das operationelle Programm umfasst folgende Prioritätsachsen:

Prioritätsachse 1: Entwicklung der wissensbasierten Wirtschaft (FuEuI: Informationsgesellschaft und IKT) [etwa 99,1 % der Gesamtmittel]

Die Hauptziele im Rahmen dieser Prioritätsachse umfassen die Stärkung von Forschung und technologischer Entwicklung (FTE) in Forschungszentren, die Verbesserung der FTE-Infrastrukturen (Betriebsanlagen, Instrumentenausstattung und Hochgeschwindigkeits-Computernetzen zwischen Forschungszentren) sowie den Aufbau von Fachzentren für bestimmte Technologien. Ein weiteres Ziel ist der Ausbau von Diensten und Anwendungen für die Bürger, z. B. elektronische Gesundheits- und Behördendienste, eLearning und Eingliederung in die Informationsgesellschaft.

Prioritätsachse 2: Technische Hilfe und Stärkung der institutionellen Kapazität [etwa 0,9 % der Gesamtmittel]

Im Rahmen dieser Prioritätsachse wird Unterstützung bei Bewertungen, Studien, Information und Kommunikation in Verbindung mit dem Programm geboten. Zudem werden Bereiche wie Vorbereitung, Umsetzung, Monitoring und Kontrolle in Verbindung mit dem Programm und seinen Tätigkeiten unterstützt.

4. Verwaltungsbehörde

Ministerio de Economìa y Hacienda - Madrid, España
Dirección General de Fondos Comunitarios, Subdirección General de Administración del FEDER
Paseo de la Castellana, 162
E-28071 Madrid
Subdirector General de Administración del FEDER
Anatolio, Alonso Pardo
Tel.: +34 91 5835223
Fax.: +34 91 5835290
E-mail.: aalonsop@sgpg.meh.es
Web: Ministerium für Wirtschaft und Finanzen
Web: DGFC: Subdirección General de Certificación y Pagos

Sach- und Finanzdaten

Titel : Operationelles Programm 'Wissensbasierte Wirtschaft'

Interventionsform : Operationelles Programm

CCI : 2007ES16UPO003

Nr. der Entscheidung : C/2007/5927

Datum der endgültigen Annahme : 2007-11-28

Mittelaufschlüsselung nach Prioritätsachse
Prioritätsachse EU-Investitionen Nationaler öffentlicher Finanzierungsbeitrag Öffentliche Beiträge insgesamt
Entwicklung der wissensbasierten Wirtschaft (Informationsgesellschaft und IKT) 1 450 540 975 621 660 408 2 072 201 383
Technische Hilfe und Stärkung der institutionellen Kapazität 14 651 946 3 663 004 18 314 950
Gesamtausgaben 1 465 192 921 625 323 412 2 090 516 333
EU-Regionalpolitik: Bleiben Sie informiert