Navigation path

Additional tools

Entwicklungsprogramme


Spanien

Operationelles Programm 'Technische Hilfe'

Programm Vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziertes Programm im Rahmen der Ziele 'Konvergenz' und 'Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung'

Am 3. Dezember 2007 billigte die Europäische Kommission das operationelle Programm „Technische Hilfe“ für alle spanischen Regionen für den Zeitraum 2007-2013. Das operationelle Programm fällt unter die Ziele „Konvergenz“ und „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung“ und verfügt über einen Gesamtetat von rund 88,2 Mio. EUR. Die Gemeinschaft stellt aus dem EFRE rund 63,9 Mio. EUR bereit. Dies entspricht etwa 0.2 % der gesamten EU-Fördermittel, die im Rahmen der Kohäsionspolitik im Zeitraum 2007-2013 für Spanien vorgesehen sind.

1. Zweck und Ziel des Programms

925

Die Maßnahmen zur technischen Hilfe beziehen sich unmittelbar auf die Aktivitäten, die im spanischen nationalen strategischen Rahmenplan (NSRP) für die unterschiedlichen Arten von Maßnahmen vorgesehen sind. Zwar umfasst jedes operationelle Programm eigene technische Hilfe für seine Aktivitäten, das vorliegende Programm stellt jedoch ergänzende technische Hilfe für die spanischen operationellen Programme bereit.

Wichtigstes Ziel dieses operationellen Programms ist es, die erforderlichen Bedingungen für die Einführung des NSRP und der spanischen operationellen Programme sicherzustellen, und die Koordinations-, Follow-up-, Verwaltungs- und Kontrollaktivitäten zu stärken.

Aus operationeller Sicht dient das Programm „Technische Hilfe“ der Unterstützung der Verwaltungs-, der Zertifizierungs- und der Auditbehörde – in Übereinstimmung mit dem NSRP und den operationellen Programmen. Folgende Aktivitäten der technischen Hilfe werden kofinanziert:

  • Vorbereitung
  • Durchführung
  • Überwachung und Kontrolle
  • Bewertung und Studien
  • Information und Kommunikation

2. Erwartete Wirkung der Investitionen

Es wird erwartet, dass das Programm unter anderem die folgenden Auswirkungen hat: entsprechend geschultes Personal zur Verwaltung der Fördermittel infolge der Unterstützung bei Überwachung und Schulung (einschließlich Sprachausbildung) sowie der gewährten technischen Unterstützung, erhöhte Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die operationellen Programme durch die Verbreitung von Informationen über den NSRP sowie umfassenderer Informationsaustausch aufgrund effizienter technischer Systeme für die Handhabung und Verarbeitung von Daten.

Insgesamt sind für dieses Programm Aktivitäten in folgendem Umfang vorgesehen: 240 Informations- und Kommunikationskampagnen, 240 Bewertungen und Studien sowie 1 050 Überwachungs- und Verwaltungsaktivitäten.

3. Prioritäten

Prioritätsachse 1: Technische Hilfe und Stärkung der institutionellen Kapazität (Ziel „Konvergenz“) [ca. 74,9 % der Gesamtförderung]

Das wichtigste Ziel dieser Prioritätsachse ist (ähnlich wie bei Prioritätsachse 2) die Unterstützung bei der Vorbereitung, Durchführung, Verfolgung und Überwachung der Aktivitäten des operationellen Programms. Weitere Aufgaben sind Bewertungen, Studien sowie Informations- und Kommunikationsaktivitäten.

Prioritätsachse 2: Technische Hilfe (Ziel „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung“) [ca. 25,1 % der Gesamtförderung]

Die Unterstützung im Rahmen dieser Prioritätsachse bezieht sich auf das Ziel „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung“ und umfasst Unterstützungsaktivitäten, die mit den unter Prioritätsachse 1 genannten vergleichbar sind.

4. Verwaltungsbehörde

Ministerio de Economìa y Hacienda - Madrid, España
Dirección General de Fondos Comunitarios, Subdirección General de Administración del FEDER
Paseo de la Castellana, 162
E-28071 Madrid
Subdirector General de Administración del FEDER
Anatolio, Alonso Pardo
Tel.: +34 91 5835223
Fax.: +34 91 5835290
E-mail.: aalonsop@sgpg.meh.es
Web: Ministerium für Wirtschaft und Finanzen
Web: DGFC: Subdirección General de Certificación y Pagos

Sach- und Finanzdaten

Titel : Operationelles Programm 'Technische Hilfe'

Interventionsform : Operationelles Programm

CCI : 2007ES16UPO002

Nr. der Entscheidung : C/2007/6124

Datum der endgültigen Annahme : 2007-12-03

Mittelaufschlüsselung nach Prioritätsachse
Prioritätsachse EU-Investitionen Nationaler öffentlicher Finanzierungsbeitrag Öffentliche Beiträge insgesamt
Technische Hilfe und Stärkung der institutionellen Kapazität (Ziel „Konvergenz“) 52 842 572 13 210 644 66 053 216
Technische Hilfe (Ziel „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung“) 11 056 026 11 056 026 22 112 052
Gesamtausgaben 63 898 598 24 266 670 88 165 268
EU-Regionalpolitik: Bleiben Sie informiert