WICHTIGER RECHTLICHER HINWEIS: Die Angaben auf diesen Webseiten unterliegen einerErklärung über den Haftungsausschlussund einem Vermerk über das Urheberrecht
  Europäische Kommission > Regionalpolitik > Innovative Maßnahmen


Newsroom Newsroom Kommissar Diskussion Themen General-Direktion

 
Innovative Maßnahmen
 
Einführung
Regionalprogramme
Netze
Formulare (EN)
B
Literatur
Der Wettbewerbe
Kontakt
Innovative Maßnahmen 1994-1999
  menusubsite
   
  Kontakt
   
  Gastebuch
   
  Neu auf der site
Glossar | Suche | Kontakt | Mailing lists
 


Thematische Netze

Ergänzend zu den regionalen Programmen für innovative Maßnahmen wurden auch drei Netze - eines je thematischen Themenbereich – zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Regionen und zum Austausch von Erfahrungen und bewährten Vorgehensweisen ins Leben gerufen:

  • ERIK (European Regions Knowledge-based Innovation Network) für technologische Innovation , das von den Regionen Toscana und Emilia-Romagna geleitet wird und 13 Mitglieder sowie 23 assoziierte Mitglieder umfasst.

Pressemitteilung zum Start des Netzwerks ERIK (Dezember 2002)- (2005)

Mitteilungsblatt

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite: www.eriknetwork.net

 

  • IANIS + (Innovative Actions Network for the Information Society) für die Informationsgesellschaft im Dienste der regionalen Entwicklung, das von der Region Sachsen geleitet wird und 39  Regionen umfasst;

Pressemitteilung 06/05

Mitteilungsblätter

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite http://www.ianis.net/

 

  • NACHHALTIGE RegionEN , das von Wales geleitet wird und 11 Regionen umfasst.

Pressemitteilung zum Start des Netzwerks (Oktober 2002).

Mitteilungsblatt

"Cohesive Thinking Towards a Sustainable Future" – Bericht des Netzwerks nachhaltige europäische Regionen - Zusammenfassung

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite http://www.sustainable-euregions.net/

Diese ergänzenden Maßnahmen sollen den Austausch von Informationen, Erfahrungen, Know-How und Fachwissen zwischen den teilnehmenden Regionen fördern – insbesondere um die Nutzung der Strukturfondsmittel zu verbessern und zu verstärken, aber auch, um die wirtschaftliche und soziale Entwicklung der Regionen im Allgemeinen voranzutreiben. Zu den Maßnahmen dieser Netzwerke gehören unter anderem Workshops, Seminare, Studienreisen, Konferenzen, der Austausch von Erfahrungen und bewährten Vorgehensweisen durch eine elektronische Kommunikationsplattform, Mitteilungsblätter in Papier- und elektronischer Form und ein politisches Forum.

 


 
Newsroom Kommissar Diskussion Themen General-Direktion

Last modified on