WICHTIGER RECHTLICHER HINWEIS: Die Angaben auf diesen Webseiten unterliegen einerErklärung über den Haftungsausschlussund einem Vermerk über das Urheberrecht
  Europäische Kommission > Regionalpolitik > ISPA


Newsroom Newsroom Kommissar Diskussion Themen General-Direktion

Glossar | Suche | Kontakt | Mailing lists
 


Verkehr und Umwelt in den Beitrittsländern

Das durchschnittliche BIP der MOEL liegt noch weit unter dem BIP der heutigen Mitgliedsländer. Genauer gesagt: Von den 105 Millionen Einwohnern in diesen Ländern leben mehr als 98 Millionen in Regionen, in denen das Pro-Kopf-BIP weniger als 75% des Gemeinschaftsdurchschnitts der erweiterten Union beträgt.

Der konkrete Bedarf dieser Länder in allen wirtschaftlichen und sozialen Bereichen - Industrie, Dienstleistungssektor, Verkehr, Umwelt, Landwirtschaft oder auch Qualifikation der Arbeitnehmer - ist enorm.

Die Ausstattung mit Verkehrsinfrastruktur liegt beispielsweise deutlich unter dem Durchschnitt der Europäischen Union, und zwar sowohl quantitativ als auch qualitativ. Erhebliche Anstrengungen
müssen unternommen werden, um insbesondere die nationalen Verkehrsnetze auszubauen und in die transeuropäischen Netze zu integrieren, aber auch um die Intermodalität zu verstärken.

Im Umweltbereich liegen die gravierendsten Probleme in der Wasser- und Luftverschmutzung sowie bei der Abfallwirtschaft. Vierzig Prozent der Bevölkerung in den Kandidatenländern sind nicht an ein Wasserversorgungsnetz angeschlossen und nur 42 % der Abwässer werden überhaupt geklärt, wobei auch hier nur in seltenen Fällen die in der Union erforderlichen Werte erreicht werden.

Das Instrument für Strukturpolitik zur Vorbereitung auf den Beitritt (ISPA) wurde von der Europäischen Kommission entwickelt, um den MOEL dabei zu helfen, sich den gemeinschaftlichen Anforderungen im Bereich Umwelt und Verkehr anzupassen. Es hat eine ähnliche Herangehensweise wie der Kohäsionsfonds und verfügt über ein Budget von 1040 Millionen Euro pro Jahr (Preise von 1999).


 
Newsroom Kommissar Diskussion Themen General-Direktion

Last modified on