Navigation path

Additional tools

Allgemeine und berufliche Bildung

Menschen zu fördern, ihre Fähigkeiten und Talente zu entwickeln, ist entscheidend, um die Wettbewerbsfähigkeit Europas langfristig sicherzustellen. Außerdem ist dies der Schlüssel für die Förderung des sozialen Zusammenhalts – denn: Ziel ist es, allen Bürgern zu helfen, von den stets größeren und besseren Beschäftigungsangeboten zu profitieren. Die EU verfolgt eine Reihe von Politiken, die alle darauf abzielen, Europas Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Eine große Zahl dieser Politiken ist darauf ausgerichtet, Programme für höhere und berufliche Bildung zu verbessern, die Qualifizierung der Arbeitnehmer europaweit zu erhöhen und bessere Verbindungen zwischen Bildungsträgern und Industrie herzustellen, damit die Fähigkeiten, die sie vermitteln, den Erfordernissen der Wirtschaft entsprechen – heute und morgen.

Hier arbeitet der Europäische Sozialfonds (ESF) Hand in Hand mit dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE): Es werden Maßnahmen finanziert, die zur Reform der Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung, zur Verringerung der Schulabbrecherquoten, zur Förderung eines besseren Zugangs zur allgemeinen Bildung von hoher Qualität beitragen, und gleichzeitig fließen Investitionen in eine große Bandbreite von gesellschaftlichen Einrichtungen – in Bildungs-, Sozial- und Gesundheitsinfrastrukturen –, die gesellschaftliche Gruppen stärken und den Zugang zu allgemeinen Dienstleistungen verbessern.

Auch die Forschung erhält Unterstützung, und der Aufbau von Netzwerken zwischen Universitäten, Forschungszentren und Unternehmen zur Förderung von Innovation und einer wissensbasierten Wirtschaft wird begünstigt.

Nützliche Links:

EU-Regionalpolitik: Bleiben Sie informiert