Navigationsleiste

Der Urlaub kann kommen! - 06/07/2009

Tipps für sorglose Ferien in Europa

Die Urlaubszeit hat begonnen, und viele werden die schönste Zeit des Jahres im Ausland verbringen. Ob Sie nun in den Karpaten wandern, Insel-Hopping im Mittelmeer betreiben oder zu Europas kulturellen und architektonischen Sehenswürdigkeiten aufbrechen: Informieren Sie sich vorher über Ihre Rechte und denken Sie an die richtigen Reiseunterlagen, damit einem entspannten Urlaub nichts im Wege steht.

Koffer gepackt und startklar? Haben Sie auch an Ihren Personalausweis gedacht? Obwohl es innerhalb der EU keine Grenzkontrollen mehr gibt (Ausnahmen sind Reisen in das Vereinigte Königreich, nach Irland, Zypern, Rumänien und Bulgarien), müssen Sie sich bei Flugreisen oder auch Hotelreservierungen immer noch mit Personalausweis oder Reisepass ausweisen können.

Auch Katzen, Hunde und sogar Frettchen brauchen bei Reisen ins Ausland einen Heimtierausweis , der vom Tierarzt ausgestellt wird und belegt, dass das Tier gegen Tollwut geimpft ist. Wenn Sie nach Malta, Irland, Finnland, Schweden oder in das Vereinigte Königreich reisen, muss Ihr Tier außerdem gegen Zecken und Bandwürmer behandelt sein.

Die An- und Abreise kann aufgrund verspäteter oder gestrichener Flüge, verpasster Anschlüsse und beschädigtem Gepäck leicht anstrengend werden. Sie verfügen als Passagier jedoch über bestimmte Rechte und haben unter Umständen Anspruch auf Entschädigung. Darüber hinaus können Sie aufgrund neuer EU-Vorschriften Flugpreise jetzt einfacher vergleichen, da der angegebene Preis alle Steuern und Gebühren, Zuschläge und Entgelte einschließen muss.

Per Handy bleiben wir mit den Daheimgebliebenen in Kontakt und können im Notfall Hilfe rufen. Die hohen Roaminggebühren für Auslandsgespräche haben bisher allerdings für saftige Telefonrechnungen gesorgt. Dank neuer Vorschriften English wurden die Gebühren jetzt auf höchstens 0,43 Cent pro Minute für ausgehende Gespräche und 0,19 Cent für eingehende Gespräche im EU-Ausland begrenzt. Das Versenden einer SMS kostet jetzt nicht mehr als 0,11 Cent.

Was tun in einem Notfall? Wo immer Sie sich in der EU aufhalten, wählen Sie die EU-weit gültige Notrufnummer 112 English. Die Nummer kann aus jedem EU-Land und von jedem Telefon aus (Fest- oder Handynetz) kostenlos angewählt werden.

Reisen in Europa

kontrastreiche Version normale Schriftgröße Schriftgröße 200 % Seite versenden Seite drucken

 

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

Ja Nein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?

Nützliche Links