Navigationsleiste

Arbeiten bei der EU - 05/03/2009

Map of Europe super-imposed over a crowd of people ©EC

Die Auswahlverfahren für EU-Beamte werden modernisiert.

Interessieren Sie sich für eine Anstellung bei den EU-Institutionen? Bevor Sie sich für ein entsprechendes Auswahlverfahren anmelden, können Sie sich selbst auf die Probe stellen.

Das Europäische Amt für Personalauswahl (EPSO) bietet auf seiner neuen Website neben vereinfachten Bewerbungsformularen und einer Onlinehilfe entsprechende Tests an. Ebenfalls neu sind die Bekanntmachungen über anstehende Auswahlverfahren in den 23 Amtssprachen der EU.

Die neu gestaltete Website ist der erste Schritt hin zu einer effizienteren Personalauswahl. EPSO hofft durch die Modernisierung der Verfahren nicht nur die Bewerbungs- und Auswahlverfahren beschleunigen zu können, sondern verspricht sich davon auch qualifiziertere und erfahrenere Bewerber.

Jedes Jahr nehmen zigtausend Bewerber an den Auswahlverfahren der Europäischen Union teil. Ob Dolmetscher, Übersetzer, Juristen, Sekretariats- und Verwaltungsangestellte – die Verfahren sind langwierig. Mit etwa ein bis zwei Jahren und zahlreichen Prüfungen müssen die Bewerber rechnen. Das dauert vielen zu lange, und so geraten die EU-Institutionen als potenzielle Arbeitgeber oft ins Hintertreffen.

„Es besteht ein heftiger Wettbewerb um die Klügsten und die Besten. Deshalb brauchen wir eine Beschleunigung, Verschlankung und genauere Ausrichtung unserer Anstrengungen zur Auswahl von EU-Mitarbeitern“, erklärte David Bearfield, der Direktor des Europäischen Amts für Personalauswahl.

Die Auswahlverfahren werden von Grund auf erneuert: Ab 2010 wird es nicht mehr so sehr darauf ankommen, ob der Bewerber allgemeine Zahlen und Fakten über die Geschichte der EU reproduzieren kann. Vielmehr werden seine beruflichen Kenntnisse und seine Erfahrung im Vordergrund stehen. Außerdem wird der Zeitplan für die Auswahlverfahren verkürzt. Sie sollen im Jahrestakt stattfinden und werden auf fünf bis neun Monate begrenzt.

Karrieremöglichkeiten bei der EU

kontrastreiche Version normale Schriftgröße Schriftgröße 200 % Seite versenden Seite drucken

 

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

Ja Nein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?

Nützliche Links