Navigationsleiste

Europäische Grüne Woche 2010 - Schwerpunkt Artenschutz - 01/06/2010

Poster zur Grünen Woche 2010 ©EU

Bei der diesjährigen Umweltkonferenz geht es vier Tage lang um den Schutz der biologischen Vielfalt.

Wie können wir den Verlust der biologischen Vielfalt aufhalten, ohne dabei unsere eigene Entwicklung aus den Augen zu verlieren? Dies ist eine der zentralen Fragen, die wir uns heute stellen müssen.

So haben sich Fachleute aus der ganzen Welt diese Woche in Brüssel zu einem Gedankenaustausch zusammengefunden.

Die Debatte kommt zur richtigen Zeit: Der Erhalt der biologischen Vielfalt ist nicht nur eines der wichtigsten Umweltziele der EU, sondern gehört auch zu den Prioritäten der Vereinten Nationen, die 2010 zum Internationalen Jahr der Biodiversität English ausgerufen haben.

Mehr als 3000 Wissenschaftler, Unternehmensführer, Umweltschützer und Regierungsvertreter nehmen an dem Forum - der Grünen Woche English - teil.

Biologische Vielfalt bezeichnet den Reichtum an Pflanzen- und Tierarten und ihrer Lebensräume. Auch die genetische Vielfalt innerhalb der verschiedenen Arten fällt unter dieses Konzept. Für den Erhalt unserer Ökosysteme ist die Artenvielfalt und die Vielfalt an natürlichen Lebensräumen unerlässlich.

Der Mensch hat durch die Zerstörung der natürlichen Lebensräume von Pflanzen und Tieren bereits massiven Schaden angerichtet. Die Vereinten Nationen gehen davon aus, dass der Artenverlust 100- bis 1000-Mal schneller vonstatten geht als ohne Einfluss des Menschen. Ein Drittel der 1,75 Millionen bekannten Tier- und Pflanzenarten sind bereits vom Aussterben bedroht.

Bei der Konferenz geht es um die Bedeutung der biologischen Vielfalt, die Gründe, warum sie bedroht ist, und wie sich dieser Trend umkehren lässt. Besonderes Interesse gilt dem Netz von Schutzgebieten in der EU - Natura 2000. Außerdem wird ein neues Internetportal präsentiert, in dem Informationen über die Biodiversität in Europa zentral zur Verfügung gestellt werden.

Bei der europäischen Grünen Woche werden auch die diesjährigen Europäischen Umweltpreise English verliehen. Diese Auszeichnung erhalten Unternehmen, die den Kampf gegen den Klimawandel zum Teil ihrer täglichen Arbeit gemacht haben. Vier Preise werden für Projekte verliehen, die Geschäftssinn mit Umweltbewusstsein verbinden.

Zu den zehn aus 141 Bewerbern ausgewählten Finalisten zählen Siemens, Grupo Ferrovial, Ecover und Findus.

 

Grüne Woche English

Biodiversität - das geht uns alle an

kontrastreiche Version normale Schriftgröße Schriftgröße 200 % Seite versenden Seite drucken

 

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

Ja Nein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?

Nützliche Links