Navigationsleiste

Den Kahlschlag stoppen - 17/10/2008

Verkohlende Baumstämme nach einer Brandrodung in Sumatra, Indonesien (c) Reporters

EU setzt sich für Sanktionierung illegaler Holzeinfuhren ein.

Jahr für Jahr werden durch illegale Abholzung Millionen Hektar Wald zerstört. Dieses Holz findet sehr oft seinen Weg nach Europa, einem der weltweit größten Märkte für Holzerzeugnisse wie Bauholz, Pressspanplatten und Möbel. Ungefähr 20 % des importierten Holzes stammen von Bäumen, die illegal gefällt wurden.

Bis jetzt hat die EU auf freiwillige Maßnahmen English zur Eindämmung des illegalen Holzeinschlags gesetzt. Laut einem neuen Legislativvorschlag müssten die Einführer verpflichtend bestimmte Maßnahmen ergreifen, um zu überprüfen, ob das Holz legal geschlagen wurde. Die Verordnung würde ebenfalls für Holzproduzenten in der EU gelten, wo aus verschiedenen Mitgliedstaaten illegaler Holzeinschlag gemeldet wurde.

Das illegale Abholzen von Waldflächen hat katastrophale Folgen für die Umwelt: Es beschleunigt die Entwaldung, die Zerstörung der Artenvielvalt English und den Klimawandel. Rund 20 % der weltweiten Treibhausgasemissionen sind auf Entwaldung zurückzuführen.

Und es wird noch schlimmer. Mehr als die Hälfte des Holzeinschlags findet zurzeit in gefährdeten Regionen statt – im Amazonasbecken, Zentralafrika und Südostasien. In einigen Ländern übersteigt die illegale Holzproduktion die legale Produktion um ein Vielfaches.

Die Entwaldung wird voraussichtlich ein Schwerpunktthema bei den kommenden internationalen Klimaverhandlungen sein. Die Kommission schlägt ein weltweites Anreizsystem für Entwicklungsländer vor, die ihre Treibhausgasemissionen durch Eindämmung der Entwaldung Englishfrançais senken.

Illegaler Holzeinschlag ist nicht nur für die Umwelt ein Problem. Die Menschen vor Ort, vor allem indigene Volksgruppen, werden ihrer Arbeitsplätze und ihrer natürlichen Ressourcen beraubt. Außerdem werden Korruption und organisierte Kriminalität gefördert, deren Gewinne oft in regionale Kriege fließen.

Darüber hinaus verlieren die Regierungen Milliarden an Einnahmen, und die Wettbewerbsfähigkeit der legalen Holzproduktion sowohl in den Einfuhr- als auch in den Ausfuhrländern steht auf dem Spiel.

Bekämpfung des illegalen Holzeinschlags und des Handels mit illegal geschlagenem Holz – EU-finanzierte Projekte English.

kontrastreiche Version normale Schriftgröße Schriftgröße 200 % Seite versenden Seite drucken

 

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

Ja Nein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?

Nützliche Links