Navigationsleiste

Vorfahrt für sicheres Spielzeug! - 25/01/2008

Zeichentrick-Junge bewundert neues Spielzeugrennauto

Die EU überarbeitet ihre Vorschriften, um die Spielzeugsicherheitsnormen zu verschärfen, die Hersteller und Importeure stärker in die Verantwortung zu nehmen und eine strengere Überwachung der nationalen Märkte zu erreichen.

„Wo es um die Gesundheit und Sicherheit unserer Kinder geht, darf es keine Kompromisse geben“, betonte der für Unternehmen zuständige Kommissar Günter Verheugen. Deshalb will die EU höhere Spielzeugsicherheitsnormen English als je zuvor einführen – und diese auch durchsetzen.

Folgende Änderungen sind vorgesehen:

  • Verbot von möglicherweise gefährlichen (krebserregenden) chemischen Stoffen und Senkung der Grenzwerte für bestimmte gefährliche Stoffe wie Blei und Quecksilber
  • Strengere Vorschriften für Kleinteile und Verpflichtung zur Anbringung entsprechender Warnungen, um Unfälle zu verhindern
  • Verpflichtung der Hersteller, umfassende technische Unterlagen für alle ihre Spielzeuge bereitzustellen, um die Arbeit der Marktüberwachungsbehörden zu erleichtern
  • Strengere Strafen für Hersteller, die die Sicherheitsnormen nicht erfüllen
  • Verbot von Spielzeug, das dergestalt in einem Lebensmittel verpackt ist, dass das Lebensmittel verzehrt werden muss, um an das Spielzeug zu gelangen
  • Erhöhung der Sichtbarkeit der CE-Kennzeichnung

Diese Änderungen sollen Lücken im derzeit geltenden Recht füllen, das seit 1988 in Kraft ist. Auch jetzt schon müssen die Staaten der EU den Verkauf unsicherer Spielzeuge verhindern, doch die Vorschriften sind nicht flexibel genug, um mit der Entwicklung neuer Produkte Schritt zu halten und neuen Forschungsergebnissen Rechnung zu tragen. Das soll nun anders werden.

Zu den Änderungen hat eine umfassende öffentliche Konsultation English stattgefunden. Dabei gingen mehr als 1 500 Beiträge ein. Jetzt müssen die Vorschläge in den EU-Institutionen erörtert werden, damit sie so bald wie möglich verabschiedet werden können.

Überblick über die Spielwarenindustrie der EU

kontrastreiche Version normale Schriftgröße Schriftgröße 200 % Seite versenden Seite drucken

 

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

Ja Nein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?

Nützliche Links