Navigationsleiste

Ziel: Sicherheit bei Energieversorgung - 12/11/2010

Hochspannungsmasten © EU

Eine neue Zehnjahresstrategie soll die nachhaltige Energieversorgung der EU sichern und das Wachstum unterstützen.

Energie 2020 English ist ein Plan zur Senkung des Verbrauchs, Förderung der Wettbewerbsfähigkeit und Sicherung der Versorgung. Außerdem soll er der EU helfen, ihre Klimaschutzziele zu erreichen und die Verhandlungen mit den Lieferanten zu koordinieren.

Da die Energienachfrage sprunghaft steigen dürfte, wenn die Rezession einmal überwunden ist, zielt die Strategie auf eine Vermeidung von Engpässen und die Unterstützung des Wirtschaftswachstums. Die Verbraucher werden von einem stärkeren Preiswettbewerb bei Öl, Gas und Strom profitieren.

Die Kommission will in den kommenden 18 Monaten neue Rechtsvorschriften und weitere Maßnahmen vorschlagen, um folgende Prioritäten voranzubringen:

Senkung des Verbrauchs

Die EU würde die Energieeffizienz im Verkehrswesen und in Gebäuden fördern - den beiden Bereichen, in denen sich die höchsten Einsparungen erzielen lassen. Hauseigentümer, Vermieter und Mieter würden Anreize für Renovierungen und andere energiesparende Maßnahmen erhalten. Lokale und nationale Behörden würden bei der Beschaffung von Produkten und Dienstleistungen die Energieeffizienz berücksichtigen. Eine bessere Energieetikettierung würde die Hersteller veranlassen, effizientere Produkte zu entwickeln.

Schaffung eines Binnenmarkts bis 2015

Die derzeitigen Schranken, die die Öffnung der nationalen Energiemärkte behindern, würden abgebaut. Zur Vervollständigung eines modernen, europaweiten Stromverbundes, der es ermöglicht, den erzeugten Strom dorthin zu transportieren, wo er gerade benötigt wird, sind etwa eine Billion Euro nötig. Projekte zur Modernisierung und Erweiterung des derzeitigen Verbundnetzes und deren Finanzierung würden vorangetrieben. Solar- und Offshore-Windkraftanlagen würden besser mit dem Netz verbunden. Dies würde zu mehr Investitionen in erneuerbare Energiequellen anregen.

Verhandlungsführung als Block

Wegen zunehmender Importe und geringerer heimischer Erzeugung stehen die EU-Länder in einem schärferen internationalen Wettbewerb um Öl-, Gas- und Kohlelieferungen. In der jüngeren Vergangenheit zeigten Unterbrechungen der Versorgung aus Osteuropa, dass koordinierte Maßnahmen notwendig sind. Die EU würde gemeinsam mit den Lieferanten verhandeln, was die Verhandlungsposition ihrer Mitglieder auf den internationalen Märkten stärken würde.

Innovation

Die EU würde Projekte in die Wege leiten, um die Energieeffizienz in städtischen Gebieten, bessere Energiespeichertechnologien, neue Arten von Biokraftstoffen und intelligente Verbundnetze zu fördern, die den Strom verbrauchsabhängig verteilen können.

Information der Verbraucher

Die Verbraucher erhielten die Möglichkeit, Preise zu vergleichen und problemlos ihr Versorgungsunternehmen zu wechseln. Diese Unternehmen müssten ihre Rechnungen genau aufschlüsseln.

Weitere Informationen zur Energiepolitik English

kontrastreiche Version normale Schriftgröße Schriftgröße 200 % Seite versenden Seite drucken

 

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

Ja Nein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?

Nützliche Links