Navigationsleiste

Unterstützung für die Armen in Europa - 31/12/2009

Logo des Europäischen Jahres gegen Armut und soziale Ausgrenzung © EC

2010 – Europäisches Jahr gegen Armut und soziale Ausgrenzung

Vor zehn Jahren verpflichteten sich die europäischen Staats- und Regierungschefs, bis 2010 die Armut in der EU abzuschaffen. Der Stichtag rückt näher, doch das Ziel liegt noch in weiter Ferne.

Armut gibt es nicht nur in Entwicklungsländern – auch in Europa stellt sie eine große Belastung für die Gesellschaft dar. Dabei handelt es sich um ein komplexes Phänomen. Armut verwehrt den Menschen ein Leben, das die meisten von uns für selbstverständlich halten. Ihre Ursachen sind vielfältiger Art: unzureichende Bildung, Suchtprobleme, eine schwere Jugend mit eingeschränktem Zugang zu kulturellen, sozialen und materiellen Ressourcen.

In der EU werden Menschen als arm bezeichnet, wenn ihr Einkommen weniger als 60 % des Durchschnittseinkommens desjenigen Landes beträgt, in dem sie leben. Dieser Definition zufolge leben nahezu 80 Millionen Europäer – über 15 % der Bevölkerung – an oder unterhalb der Armutsgrenze. Einer von zehn Europäern lebt in einem Haushalt, in dem niemand erwerbstätig ist, und 8 % der Europäer finden keinen Weg aus der Armut, obwohl sie eine Arbeit haben.

Dennoch ist die Lage ist nicht hoffnungslos, denn einer der wichtigsten Werte in Europa ist die Solidarität. Daher hat die EU 2010 zum Jahr der Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung erklärt. So sind neben zahlreichen anderen Initiativen und Aktivitäten unter anderem auch ein europaweites Treffen von Menschen in Armut (im Mai) und ein Rundtischgespräch (im Oktober) geplant. Zudem wird jedes EU-Land ein eigenes Programm zur Lösung spezifischer Probleme aufstellen.

Die Beseitigung der Armut war eines der Hauptziele des von den Mitgliedstaaten im Jahr 2000 angenommenen Plans für Wachstum und Beschäftigung English (Lissabon-Strategie). Es gibt Anlass zur Hoffnung, dass die Kampagne zum Europäischen Jahr im Kampf gegen die Armut als Katalysator dient und hilft, die ehrgeizigen Ziele in die Tat umzusetzen.

kontrastreiche Version normale Schriftgröße Schriftgröße 200 % Seite versenden Seite drucken

 

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

Ja Nein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?

Nützliche Links