Navigationsleiste

Bist Du technisch versiert? Ein Arbeitsplatz wartet auf Dich! - 26/03/2012

Wie bekommt man einen Arbeitsplatz in der Technologie? Finde es heraus während der europäischen Woche zur Förderung der digitalen Kompetenz vom 26. bis 30. März.

Die europäische Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) ist auch in der Wirtschaftskrise weiter gewachsen. Während jedoch der Anteil der Beschäftigten in der IKT-Industrie in den letzten Jahren angestiegen ist, geht die Zahl der Hochschulabsolventen in den entsprechenden Fächern seit 2005 zurück.

Mit anderen Worten: Europa produziert nicht ausreichend Fachpersonal für die steigende Anzahl der Arbeitsplätze in der IKT-Wirtschaft. Die Kommission befürchtet, dass im Jahr 2015 bis zu 700 000 IKT-Arbeitsplätze nicht besetzt werden können.

Die Europäische e-Skills Week ist Teil der Strategie der Kommission, junge Menschen zu ermutigen, sich für einen Job in dieser Branche ausbilden zu lassen und die digitale Wirtschaft Europas wettbewerbsfähig zu erhalten.

Während dieser Woche finden in ganz Europa Veranstaltungen statt, darunter Schulungen, Informationstage und Konferenzen, auf denen die Chancen in diesem Industriezweig herausgestellt werden.

Veranstaltungen in Deutschland und Österreich finden z. B. für Schulen und Lehrkräfte an zahlreichen Orten statt. In Dublin (Irland), sollen heute Gespräche mit Spitzenkräften aus der Industrie junge Menschen anregen, IKT-Fertigkeiten zu erwerben.

In den Niederlanden sollen Besuche von Vertretern aus der Industrie in Schulen und ein Programmierwettbewerb auf technologische Berufe aufmerksam machen.

Auch nach Abschluss der e-Skills Week können junge Menschen ihr Talent unter Beweis stellen: Sie können Beiträge zum Wettbewerb „Project Passion“ bis zum 30. Juni einreichen.

Wir alle brauchen Informatikkenntnisse

Selbst außerhalb der Branche sind IT- Fertigkeiten an zahlreichen Arbeitsplätzen unerlässlich. Ein gewisses Niveau an diesen Kenntnissen wird ab 2015 schätzungsweise für 90 % aller Berufe erforderlich sein.

Zur langfristigen Strategie der Kommission gehört die Förderung entsprechender Weiterbildungsmaßnahmen und die Einrichtung eines Portals für digitale Kompetenzen und Berufslaufbahnen English

Auch die EU-Regierungen haben die Herausforderung angenommen und gestalten gemeinsam mit IKT-Unternehmen Programme zur Schulung der IKT-Kompetenzen.

Die IKT-Industrie steht für 5 % des BIP in Europa und generiert jährlich einen Marktwert von 660 Milliarden Euro.

Eurpäische Woche der digitalen Kompetenz auf Facebook English oder Twitter

Informationen zur Technologiepolitik der EU

kontrastreiche Version normale Schriftgröße Schriftgröße 200 % Seite versenden Seite drucken

 

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

Ja Nein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?

Nützliche Links