Navigationsleiste

Erasmus erreicht die Zwei-Millionen-Marke - 06/10/2009

Gruppe junger Leute © EC

In den rund 22 Jahren seit Bestehen des Programms hat Erasmus zwei Millionen europäischen Studenten zu einem Studienaufenthalt oder einem Betriebspraktikum im Ausland verholfen.

Ist Ihnen schon einmal der Gedanke gekommen, in Barcelona zu studieren oder ein Praktikum in London zu absolvieren? Allein im Studienjahr 2007/2008 gingen 160 000 europäische Studenten und 27 000 europäische Hochschullehrkräfte ins Ausland, um dort zu studieren oder zu lehren.

Kurse, die in einem anderen Land belegt wurden, werden von der Heimathochschule des Studierenden anerkannt. Ein oder zwei im Ausland verbrachte Studiensemester sind also sicherlich keine Zeitverschwendung. Neben einer Erweiterung der akademischen Möglichkeiten bringt das Programm den Studierenden einen Gewinn auf der persönlichen Ebene: Es verbessert ihre interkulturellen Fähigkeiten und verhilft ihnen zu größerer Unabhängigkeit. Ein monatlicher Zuschuss in Höhe von rund 250 Euro (der Betrag variiert je nach dem Ort der Heimathochschule des Empfängers) hilft, die Lebenshaltungskosten zu bestreiten.

Daneben fördert das Programm auch den Austausch von Lehrkräften sowie die allgemeine Zusammenarbeit zwischen Hochschuleinrichtungen in Europa und in der übrigen Welt. Derzeit nehmen über 4 000 Hochschuleinrichtungen in 31 Ländern – darunter 90 % der Hochschulen der EU – an dem Programm teil. Diese Zahl wird sich noch erhöhen, wenn sich Kroatien und die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien noch in diesem Jahr Erasmus anschließen.

Auch für Praktika in ausländischen Betrieben und Organisationen werden Erasmus-Zuschüsse gewährt. Von dieser Möglichkeit macht eine wachsende Zahl von Studierenden Gebrauch – im Studienjahr 2007/2008 waren es rund 20 000.

Mehr über das Erasmus-Programm

kontrastreiche Version normale Schriftgröße Schriftgröße 200 % Seite versenden Seite drucken

 

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

Ja Nein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?

Nützliche Links