Navigationsleiste

Ideen beleben den Europäischen Frühling - 14/04/2009

Logo des Europäischen Frühlings 2009 © EC

Im Rahmen der Initiative „Europäischer Frühling“ 2009 besuchen europäische Politiker Schulen in ganz Europa.

Als Teil der Aktion Europäischer Frühling finden an Schulen in ganz Europa Diskussionen und Wettbewerbe rund um das Thema „EU“ statt. Auch EU-Kommissare und Mitglieder des Europäischen Parlaments beteiligen sich daran. Sie besuchen Schulen und stehen in Online-Chats Rede und Antwort.

„Europa macht Schule“ ist eine der Hauptveranstaltungen des Europäischen Frühlings. Dabei kehren bekannte Persönlichkeiten in ihre ehemaligen Schulen zurück, um mit Schülern über europäische Themen zu diskutieren. Auf der Liste der möglichen Teilnehmer stehen Mitglieder des europäischen Parlaments und EU-Kommissare, Universitätsprofessoren und Vertreter nationaler und regionaler Behörden. Letztendlich sind es jedoch die Schüler, die die Einladungen verschicken und somit bestimmen, wen sie gerne treffen möchten.

Im „spring day magazine“ English wird online über den Europäischen Frühling berichtet. Hier finden Sie möglicherweise auch Inspirationen, wenn Sie auf der Suche nach interessanten Diskussionsthemen sind. Die jüngsten Artikel wurden von Schülern im Alter von 10 bis 20 Jahren verfasst. Darin geht es beispielsweise um die Definition von Kreativität und Innovation – dem Thema des Europäischen Jahres 2009 English – oder um einen neuen Plan zur verstärkten Nutzung von Technologie durch alle Bürger und dessen Auswirkungen auf portugiesische Schulen.

Der Europäische Frühling ist eine offene Veranstaltung, an der sich nicht nur europäische Schulen beteiligen können. Um Zugang zum Webportal und allen darüber angebotenen Aktivitäten, Wettbewerben, Ressourcen, Hilfsmitteln und Diensten zu erhalten, müssen sich die Schulen registrieren. Danach können sie mit Schulen in ganz Europa kommunizieren, Ideen austauschen und mehr über fremde Kulturen erfahren.

Der Europäische Frühling wird aus EU-Mitteln finanziert und vom sogenannten „European Schoolnet“, einem Netz aus 31 europäischen Bildungsministerien, organisiert.

kontrastreiche Version normale Schriftgröße Schriftgröße 200 % Seite versenden Seite drucken

 

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

Ja Nein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?

Nützliche Links