Navigationsleiste

Studieren im Ausland attraktiver denn je - 16/02/2009

Dank einer Erweiterung des Erasmus-Mundus-Programms erhalten mehr europäische Studenten Auslandsstipendien.

Die EU hat zugestimmt, das Budget für Erasmus Mundus English 2009–2013 zu vervierfachen. Im Rahmen dieses Programms wird der Austausch von Studenten zwischen europäischen Hochschulen und ihren Partnern in der ganzen Welt gefördert. Für den Fünfjahreszeitraum stehen nun 950 Millionen Euro zur Verfügung.

Mit den zusätzlichen Mitteln wird das Angebot auf Doktoranden ausgedehnt. Außerdem sollen Auslandsstudien in nicht europäischen Ländern stärker gefördert werden. Im ersten Förderungszeitraum von 2004 bis 2008 erhielten mehr als 6000 Studenten und 1000 Lehrkräfte aus Drittländern die Möglichkeit zur Fortsetzung ihrer akademischen Arbeit in Europa. Ziel des Programms ist neben der Verbesserung der Qualität der Hochschulbildung in Europa auch die Förderung der kulturellen Verständigung.

Mehr Informationen über das Erasmus-Programm English

Studieren in Europa Englishespañolfrançaisportuguês

kontrastreiche Version normale Schriftgröße Schriftgröße 200 % Seite versenden Seite drucken

 

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

Ja Nein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?

Nützliche Links