Navigationsleiste

Kinderrechte gehen (gerade) auch die Kinder an - 08/09/2008

Zeichnungen mit Kindern, die singen, Fußball spielen, einen Anzug tragen

Im Rahmen einer Kampagne zur Förderung der Kinderrechte sind Jugendliche zur Teilnahme an einem Plakatwettbewerb eingeladen. Auf die Sieger warten interessante Preise und eine Reise nach Brüssel.

Thema des diesjährigen Wettbewerbs ist das Recht der Kinder auf Schutz vor Missbrauch und Vernachlässigung.

Der Wettbewerb – so hofft die Kommission – bringt Kinder und Jugendliche dazu, darüber zu sprechen, unter welchen Umständen sie Hilfe suchen können und sollten. Um zum gemeinsamen Nachdenken anzuregen, wird es zwei Altersgruppen geben (10–14 und 15–18 Jahre), und die Teilnehmer müssen mindestens zu viert zusammenarbeiten. Für Erwachsene, die sich beteiligen wollen, steht entsprechendes Material zur Verfügung.

Der Wettbewerb findet jetzt zum dritten Mal statt. 2006 hatte er mit rund 2 000 Teilnehmern begonnen, im letzten Jahr waren es bereits mehr als 6 000.

Die Beiträge werden zunächst in nationalen Wettbewerben beurteilt. Preisverleihungen finden am 20. November, dem Internationalen Tag der Kinderrechte, statt.

Die Landessieger treten in einer zweiten Runde auf europäischer Ebene gegeneinander an. Im Dezember werden die drei besten Teams jeder Altersgruppe zur Preisverleihung nach Brüssel eingeladen, wo sie auch eine Stadtrundfahrt und eine Besichtigung der Europäischen Institutionen erwartet.

Die Siegerplakate werden auf verschiedenen Internetseiten der EU und in den Vertretungen der Kommission in den entsprechenden Ländern ausgestellt. Sie können auch bei künftigen europäischen Kinderrechtskampagnen eingesetzt werden.

Der Wettbewerb ist Teil der EU-Maßnahmen zum Schutz der Kinder. Weitere Maßnahmen sollen

  • das Internet sicherer machen - bereits eingeführt wurde ein System, das den Online-Kauf von Kinderpornografie verhindert;
  • dazu beitragen, dem Kinderschutz weltweit Priorität einzuräumen;
  • den Kinderhandel und die sexuelle Ausbeutung von Kindern bekämpfen. Dazu gehört auch eine Telefon-Hotline EnglishPDF zur Meldung vermisster Kinder.

 

kontrastreiche Version normale Schriftgröße Schriftgröße 200 % Seite versenden Seite drucken

 

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

Ja Nein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?

Nützliche Links