Navigationsleiste

Weit mehr als Pilzköpfe und Heringe - 07/01/2008

Paul McCartney und Ringo Starr

Nach Luxemburg und Sibiu (Rumänien) sind Liverpool (Vereinigtes Königreich) und Stavanger (Norwegen) die neuen Kulturhauptstädte Europas.

Die neuen Europäischen Kulturhauptstädte Englishfrançais – die Musikmetropole Liverpool English und die Festivalstadt Stavanger English – haben sich für 2008 viel vorgenommen.

Mit seinem ehrgeizigen Programm „Open port“ öffnet sich Stavanger allen Stilrichtungen in Architektur, Literatur, Musik und Kunst aus dem In- und Ausland und somit einem breiten Publikum.

In Liverpool werden bei 350 größtenteils kostenlosen Veranstaltungen English Kunst, Architektur, Tanz, Kino, kulinarische Genüsse und Theater geboten. Die Stadt erwartet 2008 einen Ansturm von rund einer Million Kulturtouristen aus sechzig verschiedenen Ländern.

Den Startschuss geben beide Städte am 12. Januar: Liverpool eröffnet die Kultursaison musikalisch mit „Liverpool – The Musical“, bei dem Ex-Beatle Ringo Starr und Dave Stewart von den Eurythmics zu sehen und zu hören sein werden. Bei dieser Gelegenheit wird auch das neue Stadion – die Liverpool Arena an der Merseyside – eingeweiht. Stavanger seinerseits aktiviert die gesamte Grafschaft Rogaland: Alle Kommunen der Region sind eingeladen, ein Thema in Szene zu setzen.

Die Einrichtung der Europäischen Kulturhauptstadt geht auf das Jahr 1985 zurück. Im Europäischen Jahr des interkulturellen Dialogs English 2008 erhält diese Tradition, die zur Annäherung der europäischen Völker beitragen soll, eine neue Qualität.

kontrastreiche Version normale Schriftgröße Schriftgröße 200 % Seite versenden Seite drucken

 

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

Ja Nein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?

Nützliche Links