Meeresbodenbergbau

Um was geht es?

Aktiver Tiefsee-Hydrothermalschlot Bild freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Submarine Ring of Fire 2006 Exploration, NOAA Vents Program (NOAA Photo Library:

I Meeresboden lagern gewaltige Mengen von Mineralien. Durch Meeresbodenbergbau sollen diese Schätze geborgen werden, um

  • eine sichere Versorgung zu gewährleisten und
  • Marktlücken zu schließen, wenn Recycling nicht möglich oder unzureichend ist oder die Gruben auf dem Festland von der Nachfrage überfordert sind.

Warum muss die EU tätig werden?

Zahlreiche Organisationen in der EU befassen sich derzeit mit Meeresbodenbergbau: Sie liefern entweder Technologie oder betreiben den Abbau. Der Industriezweig ist zwar klein, verfügt jedoch über ein hohes Potenzial für nachhaltiges Wachstum und Arbeitsplätze auch für künftige Generationen.

Wir müssen jedoch vorsichtig vorgehen: Unser Wissen über die Tiefsee reicht nicht aus. Die Europäische Kommission führt deshalb zahlreiche Studien und Projekte durch, die Wissenslücken hinsichtlich der Vor- und Nachteile des Meeresbodenbergbaus schließen sollen.

Offizielle Dokumente

Weitere Informationen

Forschung

Maritime Angelegenheiten

Neuigkeiten