Atlas

INSEPARABLE - Eat, Buy and Sell Sustainable FishINSEPARABLE - Eat, Buy and Sell Sustainable FishINSEPARABLE - Eat, Buy and Sell Sustainable FishINSEPARABLE - Eat, Buy and Sell Sustainable Fish

Lesen Sie die Neuigkeiten zum Atlas

News European Atlas of the SeasRSS European Atlas of the SeasTwitter European Atlas of the SeasLinkedIn European Atlas of the SeasGoogle+ European Atlas of the SeasFacebook European Atlas of the Seas

Möchten Sie unseren E-Newsletter abonnieren?

Keltische Seegebiete

Übersicht

Die Keltischen Seegebiete umfassen den Ärmelkanal, die Irische See, die Keltische See und die Gewässer westlich des Vereinigten Königreiches und Irlands.

Diese sehr windigen Gewässer sind seit langem ein belebtes Schifffahrtsgebiet, das von den meisten Handelsschiffen in Ost-West-Richtung durchfahren wird. Die Nord-Süd-Routen verbinden England, Irland und Frankreich. In den Keltischen Seegebieten wird sehr intensiv Fischfang betrieben – im Süden vor allem nichtindustrielle Fischerei, im Norden eher Hochseefischerei. In den letzten 20 Jahren erlebte die regionale Aquakultur (Zucht von Fisch und Meeresfrüchten) einen stärkeren Aufschwung und eine breitere Diversifizierung als in anderen Gebieten. In Küstengebieten gibt es einen aktiven und vielgestaltigen Fremdenverkehr.

 

Die Keltischen Seegebiete liegen zwischen Irland, Wales, Cornwall und der Bretagne.