Navigationsleiste

Sprache trifft Sport

News

Sprache trifft Sport

  • Startdatum : 30/07/2013 09:32:02

Sprachen lernen durch Sport

 

Sprache trifft Sport” ist ein mit Unterstützung des Programms Lebenslanges Lernen realisiertes Projekt, das die kommunikative Kraft des Sports nützt, um Sprachenvielfalt und Mehrsprachigkeit zu fördern. Seit 2009 wurden bereits 3 Festivals organisiert, die über 100 europäische Projekte zu Sprachenlernen und Sport zusammengebracht haben: zwei starke Instrumente für Bildung, gegenseitiges Verständnis und interkulturellen Dialog.

Schulen, Universitäten, Sportklubs und Medienunternehmen präsentierten ihre Programme und 'Best practice'-Modelle: ein buntes Mosaik aus Sprachen und Kulturen, die im Sport aufeinandertreffen. In jedem Jahr wurden zahlreiche Geschichten über Sport und Sprachen erzählt, und 'Best practice'-Modelle vorgestellt, wie zum Beispiel der ARSENAL Double Club, ein Programm zum Sprachen lernen durch Fußball, das INTER Campus Solidaritätsprogramm, das Kindern aus ärmeren Ländern das Spielen ermöglicht. Die UEFA präsentierte den während der Champions-League-Spiele ausgestrahlten TV Spot “unterschiedliche Sprachen – ein einziges Tor”, und MTV NEWS erzählte Geschichten über alltägliche Inklusion durch Sport. Das italienische U-17 Cricket Nationalteam präsentierte mit Stolz die Siege des Teams, welches beinahe ausschließlich aus pakistanischen, bengalischen und indischen Immigranten besteht, und in dieser Form vielleicht die Zusammensetzung vieler zukünftiger europäischer Nationalteams vorwegnimmt.

Das “Sprache trifft Sport”-Festival 2012 stand ganz im Zeichen von regionalen und Minoritätssprachen: die Besucher konnten viel Neues über die Verbindungen zwischen Sprache und Identität erfahren, und lernten gleichzeitig auf unterhaltsame Weise - durch Sprache und Sport - viel über lokale Kulturen. Mehr als 700 Schüler und Delegierte besuchten das Festival, und hatten die Möglichkeit mit Sprachen, Sport und Regionen zu experimentieren. Bei Workshops wie “Friaulisch-Rappen”, “Biken auf Baskisch”, Friesische und Cornwall'sche Spiele, “Körpersprache der Maori”, “Haka Tanz” und Gesangsstunden zum Einstudieren eines mehrsprachigen Liedes das während der Olympischen Spiele 2012 komponiert wurde, konnte man den Wert von Sprachenvielfalt hautnah erleben.

Die nächste Runde von “Sprache trifft Sport” wird sich um aktives Altern drehen: 2014 sind Erwachsenensport- und Seniorenverbände eingeladen, ihre Leidenschaft und Begeisterung für Sport und Bewegung auf mehreren Sprachen bei einer "Sprachen- und Sport-Kirmes” zu teilen.

Schauen Sie vorbei beim “Sprache trifft Sport für Aktives Altern”-Event 2014!