Wichtiger rechtlicher Hinweis
   
Geringfügige Forderungen >>> Informationen
 
Informationen
Gerichte und Behörden
 
 
Acrobat Reader herunterladen
 

Der Europäische Gerichtsatlas wird schrittweise eingestellt.

Diese Seite enthält eventuell veraltete Daten. Aktuelle Informationen werden laufend auf das Europäische Justizportal hochgeladen.

 
  INFORMATIONEN
 
  Mit der Verordnung (EG) Nr. 861/2007 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. Juli 2007 wird ein europäisches Verfahren für geringfügige Forderungen in Zivil- und Handelssachen eingeführt, deren Streitwert unter 2000 Euro liegt.

Die Verordnung findet in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union – mit Ausnahme von Dänemark –Anwendung.

Das Verfahren für geringfügige Forderungen wird mit Hilfe von Formblättern durchgeführt. Dabei handelt es sich um ein schriftliches Verfahren, es sei denn das Gericht hält eine Anhörung für erforderlich.

Um die Beilegung der Streitigkeiten zu beschleunigen, sind in der Verordnung für die Parteien und das Gericht Fristen festgelegt.

In der Verordnung sind vier Formblätter vorgesehen.

Der Atlas enthält Informationen, wie diese Verordnung anzuwenden ist, und stellt Ihnen ein nutzerfreundliches Werkzeug zur Verfügung, das Ihnen das Ausfüllen der Formblätter erleichtert.

Die Formulare sind nur über das europäische E-Justizportal erhältlich


Die Angaben Kroatiens zur justiziellen Zusammenarbeit in Zivilsachen sind auf dem europäischen Justizportal einsehbar.

Spitzen- des Seite
 
  ZUSAMMENFASSUNG: VERORDNUNG (EG) NR. 861/2007
 
 
 
Spitzen- des Seite