Wichtiger rechtlicher Hinweis
   
Prozesskostenhilfe >>> Informationen
 
Informationen
Behörden
 
 
Acrobat Reader herunterladen

DIESE WEBSITE WIRD AB DEM 30. SEPTEMBER 2017 NICHT MEHR AKTUALISIERT

 

Der Europäische Gerichtsatlas wird schrittweise eingestellt.

Diese Seite enthält eventuell veraltete Daten. Aktuelle Informationen werden laufend auf das Europäische Justizportal hochgeladen.

 
  INFORMATIONEN
 
 

Richtlinie 2003/8/EG des Rates vom 27. Januar 2003 zur Verbesserung des Zugangs zum Recht bei Streitsachen mit grenzüberschreitendem Bezug durch Festlegung gemeinsamer Mindestvorschriften für die Prozesskostenhilfe in derartigen Streitsachen für Personen, die nicht über ausreichende Mittel verfügen, soweit diese Hilfe erforderlich ist, um den Zugang zu den Gerichten wirksam zu gewährleisten.

Die Richtlinie findet in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union mit Ausnahme Dänemarks Anwendung. Zwischen Dänemark und mehreren Mitgliedstaaten gilt das Europäische Übereinkommen von 1977 über die Übermittlung von Anträgen auf Verfahrenshilfe.

Die Übermittlungsstellen sind für die Übertragung von Anträgen zuständig. Die Empfangsstellen sind für den Empfang von Anträgen zuständig.

Die Verordnung sieht zwei Formblätter vor, eines für Anträge auf Prozesskostenhilfe und eines für die Übermittlung von Anträgen auf Prozesskostenhilfe.

Der ATLAS stellt Ihnen Informationen über die Anwendung der Richtlinie sowie ein leicht zu bedienendes Programm zur Verfügung, das Ihnen das Ausfüllen der Formblätter gestattet.




Die Formulare sind nur über das europäische E-Justizportal erhältlich.


Die Angaben Kroatiens zur justiziellen Zusammenarbeit in Zivilsachen sind auf dem europäischen Justizportal einsehbar.

Spitzen- des Seite
 
  ZUSAMMENFASSUNG: RICHTLINIE 2003/8/EG DES RATES
 
 
 
Spitzen- des Seite