Navigationsleiste

  • Text verkleinern
  • Text vergrößern
Startseite

Wir über uns

Statue

Generaldirektion Justiz der Europäischen Kommission

Die Politiken in den Bereichen Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft beruhen auf den wertvollsten europäischen Werten und Grundsätzen wie Demokratie, Freiheit, Toleranz und Rechtsstaatlichkeit.

Im heutigen Europa sind Millionen von Bürgerinnen und Bürgern in ihrem Privatleben, aber auch im Rahmen ihrer Arbeit bzw. Ausbildung oder als Verbraucher mit grenzübergreifenden Sachverhalten konfrontiert.

Die Gründung der Generaldirektion Justiz spiegelt die neuen Möglichkeiten im Rahmen des Vertrags von Lissabon wider, um den Alltag der EU-Bürgerinnen und -Bürger zu verbessern.

Wir bieten praktische Lösungen für grenzüberschreitende Probleme, damit es den Bürgern leichter fällt, in einem anderen Mitgliedstaat zu wohnen, zu arbeiten oder dorthin zu fahren. Zudem wollen wir den Bürgerinnen und Bürgern die Gewissheit geben, dass ihre Rechte überall in der Europäischen Union geschützt sind.

Organisation der Generaldirektion Justiz

http://ec.europa.eu/justice/images/about/francoise-le-bail.png

Die Generaldirektion Justiz wurde am 1. Juli 2010 nach Aufspaltung der früheren Generaldirektion Justiz, Freiheit und Sicherheit in zwei unabhängige Generaldirektionen gegründet.

Dabei trat die neue Generaldirektorin der GD Justiz, Françoise Le Bail Übersetzung für diesen Link wählen , ihre neue Funktion an.

Wer ist wer:

Die Generaldirektion umfasst vier Direktionen, d. h. Ziviljustiz, Strafjustiz, Grundrechte und Unionsbürgerschaft sowie Gleichstellung.

Generaldirektion Justiz

Organigrammpdf(17 kB) Übersetzung für diesen Link wählen