Navigationsleiste

Equal Pay Days

Österreich

In Österreich findet seit 2009 jedes Jahr im April der Equal Pay Day statt. Unter anderem werden dabei Frauen ermutigt, Fragen zur Entlohnung an ihrem Arbeitsplatz zu stellen, und Unternehmen aufgefordert, ihre Lohnstrukturen daraufhin zu prüfen, ob bei ihnen ein Lohngefälle zwischen männlichen und weiblichen Beschäftigten besteht. Der Tag wird vom Frauennetzwerk Business and Professional Women (BPW) Österreich organisiert.

Belgien

Belgien war das erste europäische Land, das 2005 einen Equal Pay Day français veranstaltet hat. Die Frauenbewegung Zij-kant, in Zusammenarbeit mit der Gewerkschaft FGTB, ist Hauptorganisator der alljährlich im März stattfindenden Veranstaltung. Im Rahmen des Equal Pay Day wird jedes Jahr eine innovative Kampagne mit Postern und einem Videoclip English durchgeführt, um auf das Thema „gleiche Entlohnung“ aufmerksam zu machen.

Tschechische Republik

In der Tschechischen Republik findet der Equal Pay Dayčeština regelmäßig im April statt. Zu den zuletzt durchgeführten Aktivitäten gehörte eine Veranstaltung in einem Einkaufszentrum mit Musik und Tanzvorführungen, Modenschauen und Interviews mit bekannten Persönlichkeiten. Außerdem wurden Mentoring-Veranstaltungen abgehalten, bei denen Frauen die Gelegenheit hatten, erfolgreichen Unternehmerinnen und Managerinnen Fragen zur Arbeit und den beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten zu stellen. Der Tag wird von BPW Tschechische Republik organisiert.

Estonien

In Estland findet der Equal Pay Day jedes Jahr im April statt und wird von BPW Estland English. veranstaltet. Am Equal Pay Day werden in Lokalen und Restaurants Lachsgerichte mit und ohne Dill angeboten. Dem liegt ein Wortspiel zu Grunde, denn das estnische Wort „lõhe“ kann sowohl „Lachs“ als auch „Lücke“ bedeuten. Die Gerichte mit Dill sind um den Prozentsatz teurer, der der Einkommenslücke zwischen Männern und Frauen entspricht. So wird auf das geschlechtsspezifische Lohngefälle in Estland aufmerksam gemacht.

Frankreich

In Frankreich veranstaltet BPW Frankreich seit 2009 alljährlich im April den Equal Pay Dayfrançais Jedes Jahr werden auf landesweiten Veranstaltungen rote Taschen als Symbol des Equal Pay Day verteilt. Die rote Tasche steht für das Arbeitseinkommen, das Frauen aufgrund des geschlechtsspezifischen Lohngefälles verlieren und soll die Öffentlichkeit für dieses Thema sensibilisieren.

Deutschland

In Deutschland gibt es den Equal Pay Day seit 2008. Er findet jedes Jahr im März statt. Der Veranstalter BPW Deutschland ist Teil eines Bündnisses, das sich für gleiche Entlohnung einsetzt. Diesem Bündnis gehören Frauenverbände, Gleichstellungsstellen sowie Vertreter von Arbeitgebern und Unternehmerinnen an.

Griechenland

In Griechenland findet der Equal Pay Day seit März 2011 statt. Zu den durchgeführten Aktivitäten gehören Diskussionen zum Thema „Gleichstellung der Geschlechter“ sowie Musikdarbietungen. Veranstalter ist BPW Athen English.

Niederlande

In den Niederlanden findet der Equal Pay DayNederlands im März statt. Hauptveranstalter ist BPW Niederlande. Zu den zuletzt durchgeführten Aktivitäten gehört die Versendung von E-Cards an über eine Million Frauen. Auf den elektronischen Postkarten wurde die Frage gestellt: „Erhalten Sie den Lohn, den Sie verdienen?“ Außerdem enthielten die E-Cards einen Link zu einer Website, auf der Frauen ihr Arbeitseinkommen kontrollieren können, um herauszufinden, ob in ihrem Unternehmen ein Lohngefälle zwischen Frauen und Männern besteht.

Polen

In Polen findet der Equal Pay Day seit April 2010 statt. Zu den von BPW Polen polskiorganisierten Aktionen gehörte unter anderem eine Konferenz unter der Schirmherrschaft der Ministerin für Gleichstellung, an der Unternehmerinnen, Entscheidungsträger, Wissenschaftler und Journalisten teilnahmen.

Spanien

Nach einer Erklärung der spanischen Regierung im Jahr 2010 findet der Equal Pay Day jedes Jahr am 22. Februar statt. Der Tag wird vom spanischen Ministerium für Gesundheit, Soziales und Gleichstellung español. veranstaltet. Zu den Aktivitäten gehört die Herstellung von Lotterielosen in einer speziellen Aufmachung, die für den Equal Pay Day und seine Ziele werben. Interessenvertreter wie Frauengruppen und Gewerkschaften nutzen den Equal Pay Day auch als Möglichkeit, um die Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern in Pressekonferenzen und Berichten zu diesem Thema zur Sprache zu bringen.

Schweden

In Schweden findet der Equal Pay Day seit April 2011 statt. Zu den jüngst durchgeführten Aktivitäten gehörte eine Gesprächsrunde mit weiblichen Teilnehmern, darunter die Chefin eines großen Unternehmens, eine Polizeibeamtin, eine Universitätspräsidentin und eine Regionalratsvorsitzende. Dabei wurden verschiedene Aspekte des Themas „Gleiche Entlohnung“ diskutiert. Hauptveranstalter ist BPW Schweden svenska.

Großbritanien

Im Vereinigten Königreich wird der Equal Pay Day seit 2009 von der Fawcett Society English veranstaltet. Im Gegensatz zu anderen Ländern findet im Vereinigten Königreich der Equal Pay Day im Herbst statt. Das Veranstaltungsdatum variiert in Abhängigkeit vom geschlechtsspezifischen Lohngefälle im Vereinigten Königreich in dem jeweiligen Jahr: Es markiert den Tag, ab dem Frauen in Vollzeitbeschäftigung bis zum Jahresende gewissermaßen umsonst arbeiten.

Links

  • BPW Europe Business and Professional WomenEnglish

Hier finden Sie alle Dokumente zum geschlechtsspezifischen Lohngefälle.

Justiz-Themen auf Twitter