Navigationsleiste

  • 
    Text verkleinern
  • 
    Text vergrößern
Leitseite

Maßnahmen der Zivilgesellschaft zur Überwindung des geschlechtsspezifischen Lohngefälles

Organisationen der Zivilgesellschaft spielen, häufig auch in Kooperation mit Gewerkschaften und nationalen Gleichbehandlungsstellen, eine Schlüsselrolle für die Sensibilisierung in Bezug auf Geschlechterungleichheiten. Dabei bildet das geschlechtsspezifische Lohngefälle vielfach einen Teil ihrer allgemeinen Zielsetzung, der Förderung von Gleichheit am Arbeitsplatz und der Bekämpfung von Diskriminierung.

Organisationen der Zivilgesellschaft werden häufig in Equal Pay Days einbezogen. Diese werden jährlich auf nationaler Ebene begangen, und zwar in der Regel an dem Tag, bis zu dem Frauen zusätzlich arbeiten müssen, um auf das Vorjahresgehalt ihrer männlichen Kollegen zu kommen. Equal Pay Days finden regelmäßig in zahlreichen EU-Mitgliedstaaten Übersetzung für diesen Link wählen  statt.

Weitere Beispiele für Initiativen, in denen sich Organisationen der Zivilgesellschaft engagieren, finden sich im Abschnitt Maßnahmen auf nationaler Ebene: Beispiele Übersetzung für diesen Link wählen .

Mögliche Maßnahmen von Organisationen der Zivilgesellschaft zur Schärfung des Bewusstseins für das geschlechtsspezifische Lohngefälle

  • Teilnahme am jährlichen Equal Pay Day des eigenen Landes.
  • Zusammentragen von Informationen zum geschlechtsspezifischen Lohngefälle im eigenen Land und Leisten von Aufklärungsarbeit zur Beseitigung des geschlechtsspezifischen Lohngefälles.
  • Kontaktaufnahme mit Gewerkschaften und Frauenverbänden zur Durchführung von gemeinsamen Aufklärungskampagnen.
  • Gründung einer Allianz für Lohngleichheit mit allen Interessengruppen, denen an der Beseitigung des geschlechtsspezifischen Lohngefälles gelegen ist.
  • Kontaktaufnahme mit dem zuständigen Ministerium bzw. der nationalen Gleichbehandlungsstelle, um Kenntnisse über die Maßnahmen der Regierung zur Beseitigung des geschlechtsspezifischen Lohngefälles zu erhalten.
  • Organisation eines Seminars zur Aufklärung von Regierungsvertretern, Arbeitgebern, Gewerkschaften und Organisationen der Zivilgesellschaft.
  • Verknüpfung des Themas Lohngleichheit mit anderen Themen, für die sich die Organisation einsetzt, z. B. Frauen in Armut, Rente, Frauen in Führungspositionen und Kinderbetreuung.
  • Entwurf von Broschüren, Plakaten sowie einer Website mit Informationen über die Situation im eigenen Land unter Verwendung der auf dieser Website verfügbaren Ressourcen Übersetzung für diesen Link wählen .

Gewerkschaften haben eine Reihe von Kampagnen zum geschlechtsspezifischen Lohngefälle veranstaltet und könnten den Organisationen der Zivilgesellschaft Anregungen für die Bekämpfung von Lohnungerechtigkeiten bieten.


Hier finden Sie alle Dokumente zum geschlechtsspezifischen Lohngefälle Übersetzung für diesen Link wählen .