Navigationsleiste

Die polnische Charta der Vielfalt

  1. Name der Charta: Karta Roznorodnosci
  2. LogoLogo der polnischen Charta der Vielfalt
  3. Besteht seit: 14. Februar 2012
  4. Kurzbeschreibung der Charta
    Die polnische Charta der Vielfalt wurde im Februar 2012 vom Responsible Business Forum in Zusammenarbeit mit dem Regierungsbevollmächtigten für Gleichbehandlung und dem polnischen Amt für die Verteidigung der Menschenrechte ins Leben gerufen. Das Charta-Dokument geht über die Bestimmungen des polnischen Arbeitsgesetzbuches hinaus und wurde in Zusammenarbeit mit öffentlichen Behörden, gemeinnützigen Organisationen, Gewerkschaften und Unternehmensvertretern ausgearbeitet. Zu den Hauptzielen der Charta zählen: Förderung des Vielfaltsmanagements in Polen und Schaffung von Werkzeugen und Leitlinien für Unternehmen, öffentliche Institutionen und gemeinnützige Organisationen zur Einführung eines Vielfaltsmanagements im Arbeitsumfeld sowie das Organisieren von Veranstaltungen und Weiterbildungsprogrammen für unterzeichnende Organisationen. Die Gründungsunternehmen der Charta sind Bank BPH, British American Tobacco Polska, CEMEX Polska Sp. z o.o., Danone, Deloitte Polska, EDF Polska, Grupa Saint-Gobain, Grupa ┼╗ywiec, Kompania Piwowarska, KPMG, Nutricia, Orange Polska, PGNiG, Polska Telefonia Cyfrowa, Provident und Totalizator Sportowy. Hauptpartner der polnischen Diversity-Charta (im Jahr 2013) ist Orange Polska. Bisher haben 76 Mitglieder die Charta unterzeichnet (37 Großunternehmen, eine öffentliche Behörde, 9 Kleinstunternehmen, 16 KMU, 12 NRO und ein weiteres Unternehmen).
    Gesamtmitarbeiterzahl der Charta-Unterzeichner: 200.000.
    Die polnische Diversity-Charta steht unter der Schirmherrschaft des Regierungsbevollmächtigten für Gleichbehandlung, des polnischen Amts für die Verteidigung der Menschenrechte sowie des Ministers für Arbeit und Sozialpolitik.
    Zu den bedeutenden Meilensteinen 2012 und 2013 zählten eine Konferenz im Kanzleramt des Premierministers zur Einführung der polnischen Charta der Vielfalt (Februar 2012) sowie die Konferenz „Polnische Charta der Vielfalt: das Jahr der Erfahrungen, das Jahr der Herausforderungen“ (Februar 2013), die im Amt des Regierungsbevollmächtigten für Gleichbehandlung in Warschau abgehalten wurde.
  5. Text der Charta: Link
  6. Veranstaltungsagenda: Veranstaltungen  
  7. Internetadresse: http://www.kartaroznorodnosci.pl/pl