Navigationsleiste

Weitere Extras

Studie über die Finanzierung des Breitensports

Die Europäische Kommission hat die vom Konsortium Eurostrategies, CDES, AMNYOS und der Internationalen Sporthochschule Köln erarbeitete Studie über die Finanzierung von Breitensport veröffentlicht.

Das Hauptziel der Studie, die infolge des Kommission's Weißbuchs über Sport beauftragt wurde, ist die Sportsfinanzierungssysteme in der EU zu identifizieren und zu evaluieren. Die Studie untersucht die Wichtigkeit verschiedener Finanzierungsquellen für den Breitensport, einschließlich der Einnahmen aus Glücksspielen sowie aus der Vermarktung der Medienrechte. Die Auswirkungen gewisser Rechtsregeln auf die Breitensportfinanzierung sind ebenfalls analysiert.

Da sich die Studie mit der Frage des Beitrags des Glücksspielsektors zur Sportfinanzierung befasst, kann sie als nützliche Ergänzung der neulich durchgeführten Konsultation zum Online-Glücksspiel im Binnenmarkt betrachtet werden.