Navigationsleiste

Weitere Extras

Sportdienstleistungen

Die Binnenmarktregeln finden auf mit Sport zusammenhängende Aktivitäten dann Anwendung, wenn diese von wirtschaftlicher Natur sind. Daher sind Sportwetten, Sportsponsoring, Sportwerbung und auch die auf die Ausübung der Sportmedienrechte abgestellten Tätigkeiten (z.B. Sportsendungen) Sportdienstleistungen, die vom Anwendungsbereich des EU Vertrages erfasst sind.

Konferenz zu nachhaltigen Finanzierungsmodellen für Breitensportt

Am 16. Februar 2010 hat eine Konferenz stattgefunden, um allen interessierten Parteien die Möglichkeit zu geben, sich zu dem Thema der Breitensportfinanzierung zu äußern. Hauptziel der Konferenz war es, die unterschiedlichen Sportsfinanzierungssysteme in der EU vorzustellen, die Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf Sportfinanzierung zu diskutieren, die potenziellen Herausforderungen für die künftige Sportsfinanzierung anzusprechen und die Auswahl der Sportsdisziplinen und Mitgliedstaaten zu präsentieren, die in der weiteren Phase der Studie über die Finanzierung von Breitensportdetaillierter analysiert werden sollen (siehe unten).

Studie über die Finanzierung von Breitensport

In ihrem Aktionsplan „Pierre de Coubertinpdf Übersetzung für diesen Link wählen “, der das Weißbuch Sport begleitet, hat sich die Kommission dazu verpflichtet, eine unabhängige Studie über die Finanzierung von Breitensport durchzuführen. Die Studie soll die Sportsfinanzierungssysteme in der EU identifizieren und evaluieren. Sie soll auch eine breite Palette von Binnenmarktaspekten analysieren, die sich unmittelbar auf die Finanzierung des Sports in den EU Mitgliedstaaten auswirken. Die Ergebnisse der Studie sind Ende 2010 erwartet.

Oktober 2009 – das Konsortium von Eurostrategies, CDES, AMNYOS und der Internationalen Sporthochschule Köln wird beauftragt, die Studie über die Finanzierung von Breitensport durchzuführen