Navigationsleiste

Weitere Extras

Binnenmarkt-Governance

Die Governance des Binnenmarktes ist die Summe der institutionellen Mechanismen, Regeln und Praktiken zur Entwicklung, Implementierung, Anwendung und Durchsetzung des Binnenmarkt-Rechtsrahmens. Mit anderen Worten, die Art und Weise in welcher der Binnenmarkt in der Praxis funktioniert und konkrete Ergebnisse liefert für diejenigen, für die er geschaffen wurde: Privatpersonen und Unternehmen, die arbeiten, einkaufen, reisen, investieren oder grenzübergreifende Geschäfte tätigen wollen.

Binnenmarkt-Gouvernance - länderspezifische Berichte (2012)

Mitteilung über „Verbesserung der Governance für den Binnenmarkt“ (Juni 2012)

Der Binnenmarkt ist ein wesentlicher Wachstumsmotor für Europa, aber sein Potenzial wird nicht voll ausgenutzt, wenn Regeln nicht umgesetzt werden oder nicht in der Praxis funktionieren. Die von der Kommission im Juni 2012 verabschiedete Mitteilung schlägt vor die Bemühungen auf Sektoren mit dem größten Wachstumspotenzial zu konzentrieren.