Navigationsleiste

Weitere Extras

Finanzdienstleistungen und Kapitalmärkte

Die Vollendung des Binnenmarkts für Finanzdienstleistungen ist ein wesentlicher Bestandteil des übergeordneten Ziels der Europäischen Kommission zur Förderung der wirtschaftlichen Erholung in Europa.

Seit dem Ausbruch der Finanzkrise im Jahr 2008 ist die Stabilisierung der Finanzmärkte von höchster Priorität und Reformen des Finanzmarktes sind der Schlüssel, um dieses Ziel zu erreichen.

Im Jahre 2012 wurden Vorschläge mit Hinblick auf eine Bankenunion für die Eurozone und andere interessierte Mitgliedstaaten gemacht. Dabei spielt ein einheitlicher Überwachungsmechanismus für Banken eine Schlüsselrolle.