Navigationsleiste

Weitere Extras

Nachrichten (Soziales Unternehmertum)

2014

21.10.2014
EWSA-Empfehlungen - Bericht über das Projekt Sozialunternehmertum Im Anschluss an die Straßburg-Veranstaltung hat der EWSA das Projekt Sozialunternehmertum gestartet, um politische Ideen und spezifische Maßnahmen gemeinsam mit Interessenvertretern herauszufiltern. Der Bericht fasst die Ergebnisse in Form von Empfehlungen und Beobachtungen zusammen.
16.10.2014
Schlussfolgerungen der EWSA-Konferenz über Sozialwirtschaft und soziale Innovation vom 1. Oktober 2014 In dieser EWSA-Konferenz wurde Bilanz gezogen der politischen Errungenschaften der letzten fünf Jahre, darüber diskutieret, wie am besten aus bewährten Praktiken gelernt werden kann und wurden die Prioritäten der nächsten fünf Jahre untersucht.
26.09.2014
ESMA - Öffentliche Konsultation über die Umsetzung der Maßnahmen der EuSEF- und EuVECA-Verordnungen (Abgabefrist: 10. Dezember 2014)
22.09.2014
Information: Stellungnahme des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses zum Thema Investitionen mit sozialen Auswirkungen
11.09.2014
Universität von Westengland, Bristol (2014) Umweltwissenschaften / Bericht über soziale Innovation und die Umweltpdf Übersetzung für diesen Link wählen  Ein im Februar 2014 im Auftrag der Europäischen Kommission - Generaldirektion Umwelt, erstellter Bericht.
07.08.2014
Öffentliche Konsultation und Aufruf zur Einreichung von Bewerbungen externer Referenten – Schlusstermin: 15.09.2014 Italienische EU-Ratspräsidentschaft – Internationale Veranstaltung "Freisetzung des Potentials der Sozialwirtschaft für EU-Wachstum"
20.06.2014
Pressemitteilung - Methodik zur Messung, der sozioökonomischen Nutzen von Sozialunternehmen: Annahme durch GECES Die zweite Binnenmarktaktepdf Übersetzung für diesen Link wählen  gibt bekannt, dass die Kommission eine Methodik zur Messung, der sozioökonomischen Nutzen von Sozialunternehmen entwickeln wird. „Die Einführung einer strengen und systematischen…Messung der von Sozialunternehmen auf die Gemeinschaft ausgehenden Wirkung ist unbedingt erforderlich, um deutlich zu machen, dass das in Sozialunternehmen investierte Geld höhere Einsparungen und Einnahmen bewirkt“. (IP/14/696)
22.05.2014
Pressemitteilung - Soziale Innovation: Konferenz im Zeichen der Mobilisierung für ein sozialeres Europa
22.05.2014
Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für die Sozialpolitik Innovationen Unterstützung von Reformen in den sozialen Diensten Abgabefrist: 30.07.2014
05.05.2014
Öffentlichen Konsultation - Schlusstermin: 15.08.2014 Strategie der EK für die soziale Verantwortung der Unternehmen (SVU) 2011–2014: Erfolge, Schwachstellen und künftige Herausforderungen
16.04.2014
Aufforderung zur Bewerbung – Schlusstermin: 16.05.2014 Aufforderung zur Bewerbung als Mitglieder der Expertengruppe für crowdfunding, das sogenannte "European Crowdfunding Stakeholder Forum (ECSF)"pdf Übersetzung für diesen Link wählen 
02.04.2014
Soziale Innovation für Europa – Auftragsbekanntmachung Schlusstermin: 07.05.2014. Der Auftragnehmer unterstützt die Kommission bei der Bereitstellung von Inhalten im Bereich Soziale Innovation für Europa (Social Innovation Europe — SIE), der Erweiterung der entsprechenden Gemeinschaft, der Förderung sozialer Innovation aufseiten möglichst aller relevanten Interessenträger, dem Wissensaustausch und der Förderung neuer Ansätze, der Erleichterung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und der Bereitstellung von Nachweisen für die Vorteile sozialer Innovation. Ziel ist die Gewährleistung der Ausweitung der seit der Einführung dieser Initiative im März 2011 geleisteten Arbeit.
27.03.2014
Die Europäische Kommission hat eine Mitteilung zu Crowdfunding beschlossen. Das Ziel dieser Mitteilung ist, das Potential von Crowdfunding innerhalb der EU zugänglich zu machen, indem in Zusammenarbeit mit den Stakeholderinnen und Stakeholdern ein gemeinsames Verständnis auf europäischer Ebene und die Grundlagen für mögliche weitere Maßnahmen geschaffen werden. (IP/14/320)
05.03.2014
Die Europäische Investitionsbank hat drittes Mal ihr Social Innovation-Turnier gestartet. Das Turnier soll innovative Ideen fördern und belohnen, die erhebliche Vorteile für die Gesellschaft versprechen oder Best Practices mit spür- und messbaren Ergebnissen zeigen. Die Frist für die Einreichung von Vorschlägen ist der 28. April 2014. Weitere Informationen und andere wichtige Termine finden Sie auf ihre Website.
21.01.2014
Konferenz „Zeit zum Handeln: Mitarbeiterkapitalbeteiligung fördern – Diskussion konkreter Politikoptionen“ 30. Januar in Brüssel – Im Einzelnen werden auf der Konferenz folgende Themen behandelt: Welche Art politischer Initiativen kann zur Förderung der Mitarbeiterbeteiligung beitragen? and Von Best Practices lernen: Diskussion über Best-Practice-Beispiele und Handlungsoptionen – Überlegungen zu möglichen Verbesserungen auf der Grundlage bestehender Best Practices und angesichts der aktuellen Herausforderungen.
15.01.2014
Die Europäische Kommission, der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) und die Stadt Straßburg am 16. und 17. Januar 2014 zu einer interaktiven europäischen Großveranstaltung zum Thema soziales Unternehmertum und Sozialwirtschaft ein. Die zweitägige Veranstaltung kann live im Internet per Webstreaming verfolgt werden. (IP/14/20)

2013

23.10.2013
Zweiter Wettbewerb zur sozialen Innovation in Europa – Die drei Gewinner erhalten eine finanzielle Unterstützung von jeweils 30 000 Euro für ihr Projekt.
10.10.2013
Öffentliche Konsultation „crowdfunding in Europa ? Untersuchung des Mehrwertes potenzieller Maßnahmen der EU“. Die Europäische Kommission leitet eine Konsultation zur Untersuchung des Mehrwerts potenzieller Maßnahmen auf EU-Ebene ein. Alle Bürgerinnen und Bürger sowie Organisationen können sich an dieser Konsultation vom 3. Oktober bis 31. Dezember 2013 beteiligen. Besonders willkommen sind Beiträge von zuständigen Behörden, Crowdfunding-Plattformen, Unternehmern und Personen, die Crowdfunding-Kampagnen initiiert haben sowie Bürgerinnen und Bürger, die sich an solchen Kampagnen beteiligt haben.
10.10.2013
Aufforderung zur Einreichung "Förderung der Angebots- und Nachfrageseite des Finanzmarktes für Sozialunternehmen". Schlusstermin für die Einreichung von Anträgen: 15.11.2013.
19.08.2013
Gewinner des 1. europäischen Preises für soziale Innovation
19.08.2013
Europäischer Preis für soziale Innovation – Start des 2. Wettbewerbs – Mailand, 11.10.2013
19.08.2013
Markttest für die Implementierung der Unterstützung für Sozialunternehmen im Rahmen des EaSI Programms (2014–2020) – Information für Fondsmanager Mit einem Markttest will die europäische Kommission prüfen, ob eine Ausschreibung zur Auswahl eines Fondsmanagers für die im Rahmen des Programms für Beschäftigung und soziale Innovation (EaSI) eingerichteten Finanzinstrumente im Bereich Finanzierung von Sozialunternehmen, auf Interesse stoßen und qualifizierte Antworten hervorrufen würde. Potenzielle Fondsmanager können ihr Interesse mitteilen, und ihre Fondsmanagementfähigkeit vorstellen.
13.08.2013
Jugend in Aktion Programm: Veröffentlichung (Kostenlos) „Young people and entrepreneurship: European good practice projects“
12.08.2013
Sozialunternehmer/-innen: Ihre Meinung zählt! Die Europäische Kommission wird am 16.–17. Januar 2014 in Straßburg eine große europäische Veranstaltung über das soziale Unternehmertum und die Sozialwirtschaft organisieren. Die Veranstaltung wird in Partnerschaft mit dem Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss und der Stadt Straßburg abgehalten. Daher ist die Veranstaltung mehr als eine Konferenz – die Herangehensweise ist einzigartig und regt zum Mitmachen an. Sie ermöglicht es, den Teilnehmern gemeinsam zu arbeiten. Auf der hierfür vorgesehenen Internetseite können Sie sich bereits für die Veranstaltung anmelden. Für weitere Information: http://ec.europa.eu/social-entrepreneurs
08.07.2013
Grundzüge einer Strategie und Aktionsplan dar für die Entwicklung der Sozialwirtschaft und die Förderung des sozialen Unternehmertums in Griechenlandpdf Übersetzung für diesen Link wählen : Der erste Bericht der Lenkungsgruppe griechischer und europäischer Experten präsentiert die Grundzüge für eine Strategie und einen Aktionsplan für die Entwicklung der Sozialwirtschaft und die Förderung des sozialen Unternehmertums in Griechenland als integralen Bestandteil einer Strategie für strukturelle Reformen. Der Bericht betont die Notwendigkeit, bei der Implementierung zentralen Grundsätzen zu folgen, wie die Einbindung der Beteiligten und Betroffenen, grenzüberschreitende Zusammenarbeit, die Vielfalt der Rechtsformen und Synergien zwischen verschiedenen Maßnahmen.
30.05.2013
Sozialwirtschaft und sozial denkendes Unternehmertum – Ein Leitfaden für ein soziales Europa – Band 4 (29/04/2013) Der Leitfaden für ein soziales Europa, eine halbjährliche Veröffentlichung, gibt seinen Lesern einen Überblick über bestimmte EU Politikbereiche. Der 4. Band dieser Serie beschreibt die Welt der Organisationen der Sozialwirtschaft (z. B. Kooperativen, Vereinigungen, Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit und Stiftungen) genauso wie das relativ neue Phänomen, das soziale Unternehmertum. Der Leitfaden analysiert wie die Politiken auf europäischer und einzelstaatlicher Ebene die Sozialwirtschaft und das soziales Unternehmertum unterstützen.
14.05.2013
Workshop 03. Juni 2013 – Brüssel: „Crowdfunding: Potentiale erschließen, Risiken reduzieren“: Was sind wachstumstreibende Faktoren und was sind Hindernisse? Kann es dazu beitragen, die Finanzierungslücke kleiner Unternehmen und Startups zu schließen? Wie setzen philanthropische, künstlerische und soziale Projekte Crowdfunding ein? Was sind Chancen und Risiken von Produktvorverkäufen? Was leisten die Peer-to-Peer Kreditvergabe und Eigenkapital-basierte Crowdfunding-Investitionen und was sind ihre Vorteile und Fallstricke? Wie können die Integrität dieser Crowdfunding-Modelle gewährleistet und Verbraucher geschützt werden? Die Europäische Kommission, DG Binnenmarkt und Dienstleistungen organisiert einen Workshop, um diese und weitere mit Crowdfunding verbundene Fragestellungen zu diskutieren.
21.03.2013
Europäischer Fonds für soziales Unternehmertum (EuSEF) und Europäischer Risikokapitalfonds: Abstimmung/Annahme durch die Mitgesetzgeber im März: Die Kommission hat am 07.12.2011 zwei Vorschläge vorgelegt, eine Verordnung über Europäische Fonds für soziales Unternehmertum (eufsu) und eine Verordnung bezüglich europäischen Risikokapitalfonds (EuVECA). Nachdem das Europäische Parlament mittels einer Entschließung beiden  Vorlagen am 12 März zugestimmt hat, hat der Rat am 21. März 2013 beide Vorlagen ebenfalls angenommen.
08.03.2013
Europäischer Wettbewerb für Sozialinnovation: 605 Bewerbungen sind in der ersten Wettbewerbsphase eingegangen. 30 Halbfinalisten wurden nun für die zweite Phase ausgewählt, denen nun zwei Tage Coaching angeboten werden. Informieren Sie sich über sie und unterstützen sie ihre Ideen auf den Profilseiten. Nur 10 Kandidaten werden das Finale erreichen und um die drei Preise von 20.000 Euro konkurrieren. Der Wettbewerb kann per Twitter verfolgt werden: @EUSocialInnov #diogochallenge.
27.02.2013
Ruhendes Patent: Das von der DG Unternehmen und Industrie veröffentlichte Arbeitsdokumentpdf(203 KB) Übersetzung für diesen Link wählen  analysiert die Haupthindernisse, mit denen europäische Unternehmen, insbesondere KMUs, darunter viele Sozialunternehmen, sich bei der Auswertung bestehender Patente, besonders ruhender Patente, konfrontiert sehen. Es beschreibt einerseits die aktuellen Initiativen auf europäischer Ebene, die diese Problem beheben sollen, und stellt zudem kurz, mittel- und langfristige Optionen dar, um ruhende Patente besser zu nutzen. Dieses Dokument liegt nur in Englisch vor.
25.02.2013
Dienstleistungen von allgemeinem wirtschaftlichem Interesse – aktualisierter Leitfaden: Die Dienststellen der Europäischen Kommission haben ihren Leitfaden über die Dienstleistungen von allgemeinem wirtschaftlichem Interesse (DAWI) überarbeitet und aktualisiert. Darin wird erklärt, wie die Vorschriften der Europäischen Union für staatliche Beihilfen, das öffentliche Beschaffungswesen und den Binnenmarkt auf DAWI anzuwenden sind. Der Leitfaden enthält einfache, verständliche Antworten und zugleich umfassende Antworten auf häufig gestellte Fragen, die von Behörden, Nutzern und Anbietern von DAWI sowie von anderen Beteiligten an die Kommission gerichtet werden. Der 2010 erstmals herausgegebene Leitfaden wurde jetzt überarbeitet, um ihn an die neuen EU-Beihilfevorschriften für DAWI anzupassen, die die Kommission im Dezember 2011 und April 2012 als sogenanntes „Almunia“-Paket verabschiedet hat. (Die englische Fassung von der Leitfaden ist ab heute erhältlich)
20.02.2013
Zweiter von der Europäischen Innovationsbank gestarteter Europäischer Wettbewerb für Sozialinnovation: Die Europäische Investitionsbank hat am 14. Februar 2013 zum zweiten Mal ihr Social Innovation-Turnier gestartet. Das Turnier soll innovative Ideen fördern und belohnen, die erhebliche Vorteile für die Gesellschaft versprechen oder Best Practices mit spür- und messbaren Ergebnissen zeigen. Die Frist für die Einreichung von Vorschlägen ist der 15. Mai 2013. Weitere Informationen und andere wichtige Termine finden Sie auf ihre Website.
28.01.2013
Conférence Konferenz "Initiative für Soziales Unternehmertum und Sozialwirtschaft" in Straßburg – bitte merken Sie das Datum in Ihrem Kalender vor, 16. bis 17.01.2014

2012

03.10.2012
Europäischer Wettbewerb zur sozialen Innovation, 01.10. bis 21.12.2012
11.07.2012
KMU – Konsultation zum Aktionsplan „Unternehmertum 2020“, 09.07. bis 01.10.2012
21.06.2012
Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen für zuverlässige Statistiken zum sozialen Unternehmertum, bis 07.09.2012
21.06.2012
Öffentliche Konsultation zu allgemeinen Gruppenfreistellungsverordnung, 20.06. bis 12.09.2012
23.02.2012
Aufforderung zur Einreichung von Bewerbungen für die Expertengruppe für soziales Unternehmertum (GECES)

2011

07.12.2011
Vorschlag für eine Verordnung zu Fonds für soziales Unternehmertum
25.11.2011
Verantwortungsvollere Unternehmen können dem Wachstum in Europa einen Schub geben (IP/11/1238 Übersetzung für diesen Link wählen )